Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook >

Facebook plant laut Mark Zuckerberg den "Gefällt mir nicht"-Button

...

Nur für Sympathiebekundungen  

Facebook arbeitet an "Gefällt mir nicht"-Button

16.09.2015, 18:53 Uhr | Andrej Sokolow, Steffen Trumpf, AP, dpa

Facebook plant laut Mark Zuckerberg den "Gefällt mir nicht"-Button. Neben dem bekannten "Like"-Button soll Facebook auch einen "Gefällt mir nicht"-Knopf bekommen. (Quelle: dpa)

Neben dem bekannten "Like"-Button soll Facebook auch einen "Gefällt mir nicht"-Knopf bekommen. (Quelle: dpa)

Seit Jahren fordern Facebook-Nutzer einen "Gefällt mir nicht"-Knopf. Nun soll es eine Alternative zum typischen "Like"-Button geben – aber nur für Sympathie-Bekundungen.

"Die Menschen haben seit vielen Jahren nach einem "Dislike"-Button gefragt", sagte Facebook-Chef Mark Zuckerberg bei einer Fragerunde in der Firmenzentrale im kalifornischen Menlo Park. Ein neuer Button sei bereit, um bald getestet zu werden. Je nachdem, ob er seine Funktion erfülle, könne er offiziell eingeführt werden.

Einen universellen "Gefällt mir nicht"-Button habe sein Unternehmen jedoch nicht im Sinn, sagte der Facebook-Gründer. Dies könnte zu Abstimmungen über Postings führen, was nicht im Interesse von Facebook und von den Nutzern wäre.

UMFRAGE
Wer steht Ihrer Meinung nach in der Pflicht, gegen Hetzkommentare aktiv zu werden?

Ein "Mitgefühl"-Button für ernste Themen

Der "Gefällt mir nicht"-Knopf, der jetzt in Arbeit ist, soll dafür gedacht sein, Mitgefühl bei bedauerlichen Ereignissen auszudrücken. Gerade bei traurigen Ereignissen wie einer Flüchtlingskrise oder dem Tod eines Familienmitglieds sei es schwierig, einen "Gefällt mir"-Button zu drücken, sagte Zuckerberg. Deshalb sei es wichtig, den Nutzern mehr Optionen zu geben. 

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Radio 3sixty mit 360-Grad-Sound, Internetradio, DAB+
Rundum-Radio von Teufel bestellen
Shopping
Bald ist endlich Frühling - jetzt passende Blusen shoppen
bei CECIL.de
Shopping
Hochdruckreiniger, Blumen- kästen, Gartengeräte u.v.m.
Alles für den Garten - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018