Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Wer braucht schon Google Translate? Färöer bieten witzigen Übersetzungsdienst

...

Wer braucht schon Google Translate?  

Färöer bieten witzigen Übersetzungsdienst an

09.10.2017, 12:50 Uhr | t-online.de, LT

Wer braucht schon Google Translate? Färöer bieten witzigen Übersetzungsdienst. Die Färöer-Inseln zählen um die 50.000 Einwohner, rund 80.000 Menschen sprechen weltweit die färöische Sprache. (Quelle: imago/McPhoto/Frauke Scholz)

Die Färöer-Inseln zählen um die 50.000 Einwohner, rund 80.000 Menschen sprechen weltweit die färöische Sprache. (Quelle: McPhoto/Frauke Scholz/imago)

Wollten Sie schon immer einmal "ich liebe dich" auf Färöisch sagen? Dann haben Sie Glück – was Google Translate bisher nicht anbietet, nehmen die Färöer jetzt selbst in die Hand: Der Tourismusverband der Inseln bietet eine eigene Videoübersetzung an.

Bislang sprechen nur rund 80.000 Menschen die färöische Sprache. Dass Google Translate sich bisher nicht um eine Übersetzung der seltenen Sprache gekümmert hat, ist also nicht verwunderlich. Die Inselgruppe, die zwischen Norwegen und Island liegt, bietet nun mit einem Augenzwinkern Faroe Island Translate an.

Die Nutzer des Portals können hier ihre Übersetzungswünsche eingeben und erhalten eine Videobotschaft als Antwort.

So können Besucher lernen, was "Wasserfall" bedeutet (Fossur),wie Sie die Landesspeise Schafshoden bestellen (Hvítanýru) – und dass es 50 verschiedene Worte für "Nebel" gibt. Wie unkompliziert die Färöer sind, zeigt auch die Übersetzung zu: "Entschuldigen Sie, kann ich Sie für eine Minute stören?" – da sagt man einfach "Tú" lautet der Tipp..

Die Inselgruppe kämpft nicht das erste Mal um die Aufmerksamkeit von Google. Bereits im Juli 2017 wurde Google Streetview angefordert, die Inseln zu erfassen und für die Überbrückung "Sheepview" angeboten. Google kam dem Wunsch Ende August 2017 nach.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Anzeige
Endlich wieder Frühlingsgefühle! Jetzt bei Manufactum
alles für den Garten entdecken
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018