Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Hacker-Angriff auf Google: Sind Elite-Schulen aus China beteiligt?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spionage aus Elite-Schulen  

Heiße Spur nach Hacker-Angriff auf Google

19.02.2010, 17:12 Uhr | dpa

Hacker-Angriff auf Google: Sind Elite-Schulen aus China beteiligt?. Hacker-Attacke auf Google: Stecken Elite-Schulen aus China dahinter?

Hacker-Attacke auf Google. (Quelle: dpa)

Langsam kommt Licht ins Dunkel des Hacker-Angriffs auf den Suchmaschinen-Primus Google und Dutzende andere US-Konzerne. Nach Angaben von US-Medien vermuten die Ermittler, dass die Attacken aus chinesischen Schulen heraus geführt wurden. Bislang endete die Spur bei Computer-Knotenpunkten in Taiwan.

Die Eliteuniversität Schanghai Jiaotong und die Berufsschule Lanxiang seien an der Attacke beteiligt gewesen, schreibt die New York Times unter Berufung auf die bisherigen Ermittlungsergebnisse. Sollte sich der Verdacht erhärten, wäre das ein weiteres Indiz dafür, dass die chinesische Regierung hinter allem steckt. Die Berufsschule unterhält gute Verbindungen zum Militär.

Hacker nehmen 34 US-Unternehmen ins Visier

Ziel der Attacken, die dem Zeitungsbericht zufolge bereits im April anfingen, war der Diebstahl von Firmengeheimnissen. Zudem wollten die Hacker Zugriff auf die E-Mail-Konten von chinesischen Dissidenten bekommen. Google war im Januar an die Öffentlichkeit gegangen und hatte mit dem Rückzug vom chinesischen Markt gedroht. Nach einem Bericht des Wall Street Journals sind insgesamt bis zu 34 US-Unternehmen betroffen.

China weist Schuld an Hacker-Angriff zurück

Ein Bericht des US-Kongresses hatte China belastet. Die chinesische Regierung stritt jedoch jede Verwicklung ab. Selbst wenn Angriffe nach China zurückverfolgt werden könnten, sei es wahrscheinlich, dass die Attacken von Leuten in anderen Ländern kontrolliert würden, sagte ein Funktionär Anfang Februar. "Es gibt zehntausende Computer in China, die von Leuten außerhalb des Landes unter Kontrolle gebracht worden sind."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die neuen Stiefeletten & Boots sind da - jetzt entdecken!
bei BAUR
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017