Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Die 15 dreistesten Maschen der Online-Gangster

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Kriminalität  

Die dreistesten Maschen der Online-Gangster

07.03.2011, 17:05 Uhr | Andreas Lerg/bd

Die 15 dreistesten Maschen der Online-Gangster. Internetkriminalität (Foto: imago) (Quelle: imago)

(Quelle: imago)

So wie große Bahnhöfe und Volksfeste Taschendiebe wie magisch anziehen, lockt das Internet zahlreiche Online-Kriminelle an. Mit immer raffinierteren und dreisteren Methoden gehen sie auf Beutezug und wollen meist nur eines: unser Geld. Wir haben die 15 dreistesten Maschen der Online-Gangster zusammengestellt.

Ungemein erfinderisch zeigen sich immer wieder die so genannten Vorschussbetrüger, auch als Nigeria Connection bekannt. Die Masche: Per E-Mail bekommen die Opfer eine fabelhafte Geschichte aufgetischt, etwa: Der reiche Onkel in Übersee, von dem bisher niemand etwas wusste, stirbt und setzt sie als Alleinerbe seines Millionenvermögens ein. Allerdings muss erst noch diverse Gebühren in vierstelliger Höhe bezahlt werden, bevor das Millionenerbe überwiesen wird. Wer in der Hoffung auf baldigen Reichtum dem vermeintlichen Anwaltsbüro in Übersee einen hohen Geldbetrag als Vorschuss überweist, ist sein Geld los und zudem in illegale Finanzgeschäfte verwickelt.

Abo-Abzocke: 170.000 Rechnungen pro Woche

Nicht ganz so kreativ gibt sich die Branche der Abo-Abzocker. Diese Trickser locken mit vermeintlichen Gratisangeboten auf ihren Internetseiten in die Falle. Wer sich anmeldet, schließt unwissentlich einen Abonnementvertrag ab und bekommt schnell Rechnungen und Mahnungen. 170.000 Rechnungen pro Woche verschicken die Abzocker, wie die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen ermittelt hat. Von den Rechnungen und Mahnungen lässt sich demnach etwa jeder Zehnte einschüchtern und zahlt. Manche der Abo-Fallen im Internet sollen so auf Tageseinnahmen von 1000 bis 2000 Euro kommen.

Fiese Tricks mit leere Verpackungen

Aber auch "kleineren Fischen" gelingt es immer wieder, uns das Geld aus der Tasche zu ziehen. Ein alter, aber nach wie vor beliebter Trick: bei eBay-Auktionen leere Verpackungen von Technik-Spielzeug wie beispielsweise dem iPhone anzubieten. Wer rechnet schon damit, dass jemand gar nicht das Handy sondern nur den Karton feilbietet? Andere Händler versuchen mit teuren Versandversicherungen abzukassieren, obwohl grundsätzlich der Verkäufer für den Versand zum Empfänger haften muss.

"Das kann mir nicht passieren"

Internetbetrüger setzen nicht nur auf Unerfahrenheit und Unvorsichtigkeit. Die cleveren unter ihnen nutzen auch menschliche Eigenschaften aus, von denen sich kaum jemand frei sprechen kann: Neugier, ob das versprochene Nacktvideo des Hollywood-Stars nicht doch Prickelndes zeigt, oder einfach Gier. Natürlich weiß man, dass man keinen reichen verschollenen Onkel in Übersee hat - aber was, wenn doch? Der bohrende Gedanke, hier vorschnell eine vielleicht einmalige Chance zu verpassen, verleitet immer wieder auch ansonsten vernünftige Menschen zu einer Dummheit. Gerade die Vorschussbetrüger sind geschult darin, Zweifel aus dem Weg zu räumen, und schaffen es immer wieder, das Vertrauen ihrer Opfer zu gewinnen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Entdecken Sie jetzt die kuscheligen Pullover
Pullis & Sweatshirts bei TOM TAILOR shoppen
Shopping
Flauschige Winterboots sorgen für garantiert warme Füße
bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018