Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Microsoft: Pannen mit Patches für Outlook 2007 und Internet Explorer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Microsoft gesteht Pannen mit neuen Patches ein

20.12.2010, 09:18 Uhr | t-online.de, t-online.de

Windows kaputt (Grafik: t-online.de) (Quelle: t-online.de)Einen Patch zurückgezogen, für ein weiteres Update Installationshinweise nachgeschoben: Der jüngste Patchday hat bei Microsoft und den Nutzern von Windows für viele Probleme gesorgt. So ließ sich der Internet Explorer nach der Installation eines Sicherheits-Updates nicht mehr starten. Ein nicht sicherheitsrelevantes Update für Outlook 2007 musste Microsoft sogar zurückziehen. Wer das Outlook-Update bereits installiert hat, sollte es wieder entfernen, rät Microsoft.

Microsoft hat mehrere Pannen beim jüngsten Patchday vom 14. Dezember eingestanden. Der Internet Explorer verweigerte nach der Installation des Sicherheits-Updates MS10-090 den Dienst. Grund war allerdings kein Programmierfehler von Microsoft, sondern eine veraltete Yahoo-Toolbar. Nur mit der aktuellen Version der Browser-Erweiterung, die häufig durch Freeware-Programme installiert wird, gebe es keinerlei Probleme. Microsoft empfiehlt daher, die aktuelle Version der Yahoo-Toolbar zu installieren oder den Browser ohne Erweiterungen zu starten. Dies ist über den Startmenü-Eintrag Internet Explorer (ohne Add-ons) oder mit dem Befehl iexplore.exe –extoff über die Ausführen-Funktion möglich.

Microsoft zieht Update für Outlook 2007 zurück

Für gravierende Probleme sorgte indes ein Update für Outlook 2007. Bereits wenige Stunden nachdem das Update veröffentlicht wurde, beschwerten sich Outlook-Nutzer im Support-Forum von Microsoft. Das E-Mail-Programm reagiere bei Ordnerwechseln plötzlich sehr träge, Nachrichten ließen sich nicht mehr verschicken. Microsoft zog daraufhin den Systemflicken zurück, der eigentlich für mehr Leistung und Stabilität sorgen sollte. Nutzer sollen den Patch für Outlook 2007 sogar wieder deinstallieren. "Wir entschuldigen uns bei unseren Kunden dafür, dass wir diese Probleme nicht vor der Veröffentlichung des Updates entdeckt haben und für jegliche Schwierigkeiten, die wir verursacht haben", schrieb das Outlook-Team in seinem Weblog.

Patches über Systemsteuerung von Windows entfernen

Microsoft-Patches lassen sich in der Regel über die Software-Verwaltung in der Systemsteuerung von Windows deinstallieren. Allerdings müssen diese Updates erst eingeblendet werden. Unter Windows XP muss dazu ein Häkchen im oberen Bereich des Fensters gesetzt werden, bei Windows 7 hingegen gibt es einen eigenen Menüeintrag für Microsoft-Updates. Wann das Update in einer überarbeiteten Fassung verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

Microsoft schloss 40 Sicherheits-Lücken

Im Rahmen des Patchdays veröffentlicht Microsoft jeden Monat wichtige Sicherheits-Updates und weitere Systemverbesserungen. Im Dezember schloss der Software-Riese mit 17 Patches insgesamt 40 Sicherheits-Lücken, darunter die Anfang November bekannt gewordene und bereits für Angriffe ausgenutzte Schwachstelle im Internet Explorer. Das mit der höchsten Risikobewertung Kritisch versehene Update MS10-090 behob gleich mehrere Schwachstellen im Standard-Browser von Windows. Zudem stopfte Microsoft mit dem Patch MS10-092 das letzte noch offene Stuxnet-Loch.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017