Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Patchday: Microsoft stopft Schwachstelle in Powerpoint

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Patchday: Microsoft stopft Powerpoint-Schwachstelle

11.05.2011, 10:32 Uhr | Damian Robota

Patchday: Microsoft stopft Schwachstelle in Powerpoint . Windows: Microsoft stopft kritische Sicherheitslücken.  (Quelle: t-online.de)

Windows: Microsoft stopft kritische Sicherheitslücken. (Quelle: t-online.de)

Microsoft veröffentlicht mit dem Mai-Patchday zwei Updates, die insgesamt drei Sicherheitslücken in Microsoft Office und Windows Server schließen. Die Lecks können von Online-Kriminellen für Angriffe ausgenutzt werden – Office-Nutzer sollten deshalb zügig handeln und ihren PC heute noch aktualisieren. Wie Sie ein Update installieren, zeigt Ihnen die Foto-Show.

Nachdem Microsoft im vergangenen Monat den umfangreichsten Patchday in seiner Geschichte durchgeführt hat, lässt es der Softwarekonzern diesen Monat etwas langsamer angehen. Der Windows-Hersteller verteilt über den Mai-Patchday zwei neue Updates und stopft damit drei Schwachstellen im Windows Internet Name Service (WINS) Server und in Microsoft Office Powerpoint.

Powerpoint erhält neues Update

Zwei Lücken in Microsoft Office betreffen die Präsentationssoftware Powerpoint 2002, 2003 und 2007. Microsoft stuft das Sicherheitsupdate als wichtig ein, das ist die zweithöchste Gefahrenstufe. Über die Schwachstellen können Angreifer den PC mit Schadsoftware infizieren. Dazu muss der Nutzer nur ein präpariertes Office-Dokument öffnen. Von der Sicherheitslücke sind auch Office 2004 und Office 2008 für Mac OS X betroffen. Das zweite Update schließt eine Schwachstelle im Windows Internet Name Service (WINS) Server, bei dem Angreifer einen Fehler ausnutzen, um Schadcode in einen Windows Server einzuschleusen und zu starten. Schon deutlich mehr Computernutzer dürfte das aktualisierte Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software interessieren. Der Wurmtöter der Windows-Macher liegt in der aktuellen Version 3.19 zum Download vor.

Hacker zögern nicht

Schützen Sie Ihren Computer, indem Sie Windows, andere Programme und ihre Anti-Virus-Software immer aktualisieren. Erfahrungsgemäß reagieren Online-Kriminelle beim Bekanntwerden neuer Sicherheitslecks sehr schnell und veröffentlichen massenhaft Schadprogramme, die auf die Lücken angepasst sind. Besitzer von ungeschützten Computern laufen Gefahr, dass sich böswillige Hacker einschleichen und sensible Daten wie Adress- oder Kontoinformationen ausspionieren. Für eine manuelle Installation stehen die aktuellen Sicherheitsupdates bei Softwareload zum Download zur Verfügung. Alternativ verteilt Microsoft die frisch veröffentlichten Aktualisierungen auch über die Auto-Update-Funktion von Windows.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wurde Ihr PC schon einmal von einem Virus infiziert?
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017