Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Nordkorea wird von Anonymous mit Hacker-Attacken bedroht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Anonymous erklärt Nordkorea den Hacker-Krieg

04.04.2013, 13:12 Uhr | Andreas Lerg

Nordkorea wird von Anonymous mit Hacker-Attacken bedroht. Die Hacker-Aktivisten von Anonymous fordern den sofortigen Rücktritt von Kim Jong-un. (Quelle: imago/Xinhua)

Die Hacker-Aktivisten von Anonymous fordern den sofortigen Rücktritt von Kim Jong-un. (Quelle: Xinhua/imago)

Das Hacker-Kollektiv Anonymous hat die "Operation OpFreeKorea" gestartet und Nordkoreas Regierung mit massiven Hacker-Angriffen gedroht, falls Nordkorea seine Drohungen nicht einstellen und Diktator Kim Jong-un nicht zurücktreten werde. Um ihre Forderungen zu untermauern, erklärten die Hacker, dass sie massenweise Nutzerdaten der zentralen nordkoreanischen Propagandaseite www.uriminzokkiri.com gestohlen hätten. Zum Beweis veröffentlichten sie einige dieser Daten.

In einer wortreichen Erklärung droht das Hacker-Kollektiv: "Erst löschen wir eure Daten aus, dann löschen wir eure miese diktatorische Regierung aus." Die Gruppe behauptet, über 15.000 Benutzerdaten der staatlichen Propagandaseite www.uriminzokkiri.com gestohlen zu haben.

Als Beleg für diesen Datendiebstahl veröffentlichten die Hacker sechs Datensätze inklusive E-Mail-Adresse und Passwörtern im Internet. Da Anonymous keine gefestigte Organisationsform hat, ist unklar, wie stark die Hintermänner der Aktion OpFreeKorea tatsächlich mit Anonymous in Verbindung stehen.

Anonymous fordert sofortigen Rücktritt von Kim Jong-un

In der englischsprachigen Erklärung stellen die Aktivisten mehrere Forderungen: Zunächst soll Nordkorea das Nuklearwaffenprogramm und seine damit verbundenen Drohungen einstellen. Außerdem soll Diktator Kim Jong-un zurücktreten – es sei Zeit, in Nordkorea eine freie direkte Demokratie einzuführen. Weiterhin soll ein freier und unzensierter Zugang zum Internet für alle Bürger im Land garantiert werden.

Die Bevölkerung fordern die Hacker auf, aktiv zu werden und das Regime zu stürzen. Sie erklären dazu: "Fürchtet uns nicht, wir sind keine Terroristen. Wir sind die guten Jungs aus dem Internet. Wir decken euch den Rücken, während ihr die Reise in die Freiheit, die Demokratie und den Frieden unternehmt."

Anonymous droht Zerstörung digitaler Infrastruktur an

Für den Fall, dass ihren Forderungen nicht entsprochen werde, kündigten die Hacker im Laufe des Monats weitere digitale Angriffe an: "Ihr wollt Eure Macht demonstrieren? Hier ist unsere: Wir sind in euren lokalen Intranets. Wir sind in euren Mail-Servern. Wir sind in euren Webservern." Die Hacker behaupten, am Wochenende bereits fünf Internetseiten aus Nordkorea lahmgelegt zu haben.

Nordkorea selbst unter Verdacht

Nordkorea steht selbst im Verdacht, Hacker-Angriffe durchzuführen. Zuletzt hatte Südkorea im März das Nachbarland im Norden beschuldigt, in den vergangenen Jahren eine Reihe von Hackerangriffen auf Websites von südkoreanischen Banken, Behörden und Medien unternommen zu haben.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017