Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Android-Trojaner tarnt sich als Postbank-App

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trojaner tarnt sich als Postbank-App

22.04.2013, 13:31 Uhr | jhof

Android-Trojaner tarnt sich als Postbank-App . Online-Banking: Trickbetrüger räumen Konten von Android-Nutzern leer. (Quelle: t-online.de)

Online-Banking: Trickbetrüger räumen Konten von Android-Nutzern leer. (Quelle: t-online.de)

Angriff auf deutsche Smartphone-Nutzer: Mit einer dreisten Trick-Mail versuchen derzeit Online-Gangster, Kunden der Postbank um ihr Geld zu bringen. In gleich mehreren Mails mit wechselnden Absendern fordern die Gangster zur Installation einer "SSL-Zertifikat App" auf.

Die Mail trägt im Betreff "Extended Validation-Zertifikate (EV-SSL-Zertifikat) im Android" und fordert in Deutsch dazu auf, eine App zu installieren. Die Nachrichten werden ungezielt als Spam verschickt und können deshalb in jedem Postfach landen. Als Absender erscheinen unter anderem Adressen wie "kundenservice@postbank.de" und "mobile-banking@postbank.de".

Wer die E-Mail mit seinem Android-Smartphone öffnet und der Aufforderung nachkommt, lädt sich einen auf das Auslesen von Online-Banking-Daten spezialisierten Trojaner auf sein Smartphone. Dies ergab eine Analyse des Branchendienstes heise Security.

Trojaner kapert Android-Smartphones

Mit dem verwanzten Smartphone und den ausgespähten Informationen sei es für die Kriminellen ein Leichtes, die Bankkonten zu plündern, schreibt heise Security. Die Postbank selbst hat zur jüngsten Betrugsmasche am Montagvormittag noch keinen Sicherheitshinweis veröffentlicht.

Banking-Trojaner plündert 30.000 Konten

Sicherheitsexperten beobachten seit langem einen Anstieg von Trojaner-Angriffen auf mobile Betriebssysteme wie Android. So gelang es Online-Dieben, über einen kombinierten Angriff auf PC und Smartphones das zweistufige mTAN-Sicherheitsverfahren auszuhebeln und eine millionenschwere Beute einzufahren. Über 30.000 Konten wurden vergangenes Jahr von dem Zitmo-Trojaner geplündert und deutsche Kontoinhaber um etwa 12 Millionen Euro gebracht.

So schützen Sie sich

Grundsätzlich sollten Sie skeptisch sein, wenn Sie unaufgefordert eine E-Mail erhalten, die angeblich zur Sicherheit Ihres Bank-Kontos beitragen will. Sollten Ihnen beim Online-Banking merkwürdige Warnmeldungen oder Aufforderungen unterkommen, rufen Sie bei Ihrer Bank an und fragen Sie nach, ob die Nachricht tatsächlich von der Bank stammt.

Darüber hinaus ist eine Virenscanner- und Sicherheits-App mit aktuellen Signaturen die Grundvoraussetzung, um das Infektionsrisiko zu begrenzen. Zusätzlich sollten sowohl das Android-Betriebssystem des Smartphones als auch die verwendeten Apps immer auf dem aktuellsten Stand sein.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017