Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Microsoft rät zum Windows-Update - Adobe sichert Flash Player ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Microsoft rät zum Windows-Update

13.06.2013, 11:22 Uhr | jhof

Microsoft rät zum Windows-Update - Adobe sichert Flash Player ab. Sicherheitsupdates für Windows von Microsoft und Adobe. (Quelle: t-online.de)

Sicherheitsupdates für Windows von Microsoft und Adobe. (Quelle: t-online.de)

Microsoft und Adobe schließen im Zuge ihres Patchdays im Juni mehrere Lücken, die schon längere Zeit in den Tiefen von Windows und Office für Mac OS X schlummern. Nutzer der betroffenen Software sollten nicht lange zögern und ihre Computer aktualisieren, da Hacker bereits verwundbare Systeme attackieren – doch eine Sicherheitslücke klafft weiterhin im PC.

Microsoft veröffentlichte fünf Updates, die insgesamt 23 Schwachstellen beheben. Allein 19 dieser als "kritisch" eingestuften Lücken betreffen den Internet Explorer (MS13-047) von Windows XP, Vista sowie Windows 8 und 7. Sicherheits-Patch MS13-051 stopft ein Leck in Office 2003 sowie Office 2011 für Mac. Hacker greifen bereits über die Office-Lücke ungepatchte Computer an und entreißen ahnungslosen Nutzern die Kontrolle über ihr System.

Zahlreiche Lücken in Windows

Neben dieser Sicherheitslücke hat Microsoft sich auch zahlreiche weitere Schwachstellen in Windows vorgeknöpft. Allein drei dieser Lücken sind als "wichtig" eingestuft und ermöglichen es Kriminellen, sich Zugang zu Computer und geheimen Informationen zu verschaffen. Eine dieser Lücken betrifft den Druckwarteschlange-Dienst, über den Windows Daten an einen Drucker sendet. Durch diese Schwachstelle hindurch können Angreifer sich erhöhte Benutzerrechte zuschanzen und die komplette Kontrolle über den Computer gewinnen.

In der Regel lädt Windows die Updates automatisch herunter, anschließend müssen Sie den Rechner einmal neu starten. Unsere Foto-Show zeigt, wie Sie die Update-Funktion anwerfen und fehlende Patches herunterladen und installieren können. Zusätzlich stehen die Updates auf der Internetseite von Microsoft zum Download zur Verfügung.

Adobe härtet Flash Player ab

Adobe rüstet am Patchday außerdem den Flash Player für Browser-Programme auf. Es empfiehlt sich, die von Adobe veröffentlichte Flash-Version umgehend zu installieren, um Ihren Computer zu schützen. Bei Hackern und Online-Kriminellen stehen Flash-Lücken traditionell hoch im Kurs. Sie nutzen neue Lücken und Schwächen im Betriebssystem und den Anwendungen aus. Daher sorgen die regelmäßigen Updates und Patches dafür, dass sie bekannte, gefährliche Hintertüren zusperren.

Windows-Nutzer sollten deshalb auf das sichere Adobe Flash 11.7.700.224 umsatteln. Für Mac OS X hat Adobe ein Update auf Version 11.7.700.225 veröffentlicht. Nutzer von Google Chrome und Internet Explorer 10 (unter Windows 8 RT) erhalten das Flash-Player-Update automatisch über die Browser-Aktualisierung. Abgesichert wurde auch Flash für Android, aktuell ist nun Version 11.1.115.63 für Android 4 beziehungsweise Version 11.1.111.59 für ältere Android-Ausgaben.

Sicherheitslücke ungeschlossen

Noch von Microsoft ungepatcht ist eine im Mai aufgedeckte Rechteausweitungslücke. Über diese Schwachstelle können Hacker zum Beispiel Virenscanner deaktivieren und Schadprogramme wie Trojaner tief im System verankern.

Deshalb gilt: Schützen Sie Ihren Computer, indem Sie den genutzten Browser, installierte Software und Ihr Antiviren-Programm regelmäßig aktualisieren. Benutzer von ungeschützten Rechnern riskieren, dass sich Trojaner und andere Schädlinge einschleichen und sensible Daten ausspionieren.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017