Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Südkorea ruft Cyber-Angriffs-Alarm nach Hacker-Attacken aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Südkorea löst Cyber-Angriffs-Alarm aus

25.06.2013, 16:14 Uhr | AFP, AP, dpa

Südkorea ruft Cyber-Angriffs-Alarm nach Hacker-Attacken aus. Die südkoreanische Präsidentin Park Geun-hye. (Quelle: AP/dpa/Lee Jin-man, Pool)

Die südkoreanische Präsidentin Park Geun-hye. (Quelle: Lee Jin-man, Pool/AP/dpa)

Südkorea hat Cyber-Angriffs-Alarmstufe zwei ausgelöst, nachdem zahlreiche Internetseiten der Regierung und staatlicher Institutionen unter massiven Hacker-Angriffen zusammengebrochen sind. Schon im März kam es zu ähnlichen Vorfällen, für die die Regierung in Seoul das Nachbarland Nordkorea verantwortlich machte.

Mit Alarmstufe zwei der fünf Stufen umfassenden Skala werden Regierungsbehörden und Öffentlichkeit vor möglichen Angriffen aus dem Internet gewarnt und dazu angehalten, verstärkt auf die Sicherheit ihrer Rechner und Server zu achten. "Die Regierung kann eine Cyber-Attacke durch unbekannte Hacker bestätigen. Diese hat verschiedene Internetseiten einschließlich der des Blauen Hauses deaktiviert", meldete das Wissenschaftsministerium von Südkorea.

Das Blaue Haus ist der Amtssitz der Präsidentin Park Geun-hye. Auch die Internetseiten mehrerer Medien des Landes funktionierten nicht mehr, wie es in einer Mitteilung des Wissenschaftsministeriums weiter hieß. Auf den gehackten Internetseiten sollen Botschaften hinterlassen worden sein, die Nordkoreas politischen Führer Kim Jong-un preisen und behaupten, Anonymous habe die Attacken durchgeführt.

Anonymous dementiert Angriffe

Anonymous bestritt über ein offizielles Konto beim Onlinekurznachrichtendienst Twitter, hinter der Attacke auf die südkoreanischen Seiten zu stecken. Allerdings habe das lose Hacker-Kollektiv erfolgreich mehrere nordkoreanische Seiten gehackt, darunter die der amtlichen Nachrichtenagentur KCNA.

Untersuchung der Vorfälle läuft

Die Untersuchungen der Angriffe liefen, teilte das südkoreanische Wissenschaftsministerium weiter mit. Ob die Vorfälle im Zusammenhang damit stehen, dass Dienstag der 63. Jahrestag des Beginns des Korea-Krieges ist, war zunächst unklar. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art. Zuletzt hatte die südkoreanische Regierung der Führung in Nordkorea vorgeworfen, im März mit einer Internetattacke Zehntausende von Computern und Servern bei südkoreanischen Sendern und Banken lahmgelegt zu haben.

Eine vorläufige Untersuchung, die im April veröffentlicht wurde, kam zu dem Schluss, dass eine vom Militär betriebene Spionageeinrichtung Urheber des Angriffs war. Umgekehrt hat auch Nordkorea sein Nachbarland bezichtigt, Cyber-Angriffe ausgeführt zu haben. Nach den massiven Spannungen in der Region besonders im März und April hatte Nordkorea zuletzt signalisiert, dass es wieder zu einer diplomatischen Annäherung bereit sei.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017