Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Microsoft veröffentlicht Patch für Internet Explorer und "Ping of Death"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Windows-Updates  

Microsoft stopft elf Lecks im Internet Explorer

16.08.2013, 09:37 Uhr | jhof

Microsoft veröffentlicht Patch für Internet Explorer und "Ping of Death". Wer mit einer ungepatchten Internet Explorer ins Netz geht, ist vor Angriffen nicht richtig geschützt. (Quelle: t-online.de)

Microsoft sichert den Internet Explorer ab (Quelle: t-online.de)

Zum Hochsommer hat Microsoft insgesamt acht Sicherheitsupdates für Windows 8, Windows 7 sowie XP und Vista veröffentlicht. Der wichtigste Patch gilt dabei dem Internet Explorer, in dem fast ein Dutzend Lücken klaffen. Ein weiteres Update widmet sich dem sogenannten Ping of Death – einem alten Bekannten, der bereits Windows 95 unsicher machte.

Allen Windows-Nutzern rät Microsoft, schnellstmöglich die neuen Sicherheitsupdates herunterzuladen und zu installieren. An vorderster Stelle steht ein Sammel-Update für den Internet Explorer (MS13-059) der gleich elf bekannt gewordene Schwachstellen absichert. Wer ohne dieses Update weiter im Internet surft läuft über kurz oder lang Gefahr, dass er sich über manipulierte Internetseiten und Dateien Schadsoftware einhandelt.

Windows-Patch für Schriftenprozessor

Nutzer von Windows XP erhalten mit MS13-060 einen weiteren von Microsoft mit hoher Priorität eingestuften Sicherheitspatch. Der Flicken stopft eine Sicherheitslücke im Unicode-Schriftenprozessor. Fehlt das Update können findige Angreifer den PC über manipulierte Internetseiten oder Dokumente mit Schadcode wie Viren und Trojaner infizieren.

Erhöhung von Berechtigungen

Die Update-Pakete MS13-062 und MS13-063 sind wiederum für alle Windows-Systeme von Bedeutung. Beide Patches schließen Einfallstüren, über die sich Hacker erhöhte Berechtigungen am PC zuschanzen und so die Kontrolle übernehmen könnten.

Der Ping of Death

Mit MS13-065 härtet Microsoft die Internetverbindung von Windows 8, Windows 7 und Vista gegen den Ping of Death ab. Die Attacke sorgte aufgrund ihrer Einfachheit bereits unter Windows 95 für viel Ärger. Denn alles was ein Hacker benötigte war die IP-Adresse eines fremden PC. Mit einem Ping-Befehl konnte der Angreifer ein übergroßes Datenpaket über das Internet versenden und so gezielt Rechner zum Absturz bringen.

Microsoft hat die Sicherheitslücke in seinen älteren Systemen schon längst geschlossen. Mit der Einführung des neuen Standards für IP-Adressen (IPv6) kehrte die Möglichkeit eines Ping of Death jedoch wieder zurück.

Verbesserung der Fernwartung

Außerdem hat Microsoft für Systeme ab Windows Vista aufwärts mit der Ausspielung des Updates 2861855 begonnen. Es soll zur Verbesserung der Remotedesktop-Fernwartung beitragen. Die Fernwartungs-Funktion zählt zur Grundausstattung von Microsofts Betriebssystemen, ist aber bei den Home-Versionen in der Regel deaktiviert.

Die Update-Nummern 061, 064 und 066 hingegen sind nur an die Server-Editionen adressiert und für Nutzer von Windows Home Premium, Professional oder Ultimate nicht von Bedeutung.

Windows-Update starten

In der Regel lädt Windows die benötigten Updates automatisch herunter, anschließend müssen Sie den Rechner einmal neu starten. Unsere Foto-Show zeigt, wie Sie die Update-Funktion anwerfen und fehlende Patches herunterladen und installieren können. Zusätzlich stehen die Updates auf der Internetseite von Microsoft zum Download zur Verfügung.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017