Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Madonna-Hacker: Polizei nimmt Verdächtigen fest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reality-Show-Kandidat  

Polizei nimmt mutmaßlichen Madonna-Hacker fest

22.01.2015, 10:11 Uhr | AFP, dpa

Madonna-Hacker: Polizei nimmt Verdächtigen fest. Popsängerin Madonna (Quelle: dpa/Archiv-Bild)

Hacker veröffentlichten Songs von Madonna (Quelle: Archiv-Bild/dpa)

Die Polizei hat in Israel einen Verdächtigen festgenommen, der die Computer von zahlreichen internationalen Künstlern gehackt haben soll. Er soll unter anderem neue Songs aus dem noch unveröffentlichten Album der Sängerin Madonna geklaut und vor dem offiziellen Verkaufsstart im Internet verbreitet haben. Angeblich handelt es sich bei dem Hacker um einen ehemaligen Reality-Show-Kandidaten.

Demnach brach der 39 Jahre alte Hacker aus Tel Aviv in die Computer der Künstler ein und stahl sowohl veröffentlichtes als auch unveröffentlichtes Material. Die Songs habe er im Internet verkauft, sagten die Beamten. Gegen den Verdächtigen wurde international ermittelt. Auch das FBI war nach Polizeiangaben eingeschaltet. Der Name des Verdächtigen soll am Donnerstagnachmittag bekanntgegeben werden.

Im Dezember waren zahlreiche Demoversionen von möglichen Liedern des neuen Madonna-Albums "Rebel Heart" durchgesickert. Die "Queen of Pop" beschwerte sich auf ihren Kanälen in sozialen Netzwerken darüber. Es handele sich um "künstlerische Vergewaltigung" und "eine Form von Terrorismus" schrieb sie bei Instagram, löschte die Kommentare jedoch wieder.

Unfertige Songs in iTunes veröffentlicht

"Das sind unfertige Demos, von denen die Hälfte es nicht einmal ins Album schaffen wird", beklagte die 56-Jährige den Diebstahl der unvollständigen Songs. "Warum nehmt ihr mir die Möglichkeit meine Arbeit zu beenden und euch mein Bestes zu geben?"

Als Reaktion auf die illegal durchgesickerten Demos hatte Madonna zwei Tage vor Weihnachten sechs eigentlich noch unfertige Songs ihres neuen Albums in iTunes veröffentlicht. Sie sind für Fans erhältlich, die ihr neues Album vorbestellt haben. "Rebel Heart" erscheint am 15. März.

Sängerin Björk ebenfalls gehackt

Erst am Dienstag hatten Musikpiraten das neue Album der isländischen Popsängerin Björk im Internet verbreitet. Die Songs konnten in Tauschbörsen illegal heruntergeladen werden. Björk kündigte daraufhin an, ihre Platte "Vulnicura" nun sofort herauszubringen; der Verkaufsstart war eigentlich für März geplant.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Mit Echtgold-Dekor! 18-teiliges Kaffeeservice „Christmas“
nur 59,99 € bei Weltbild
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017