Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Updates für Windows und Firefox 45 umgehend installieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Patchday im März  

In Windows und Firefox klaffen 73 Sicherheitslecks

10.03.2016, 07:19 Uhr | jhof

Updates für Windows und Firefox 45 umgehend installieren. Trojaner-Gefahr: Mozilla und Microsoft schließen Sicherheitslecks. (Quelle: t-online.de)

Trojaner-Gefahr: Mozilla und Microsoft schließen Sicherheitslecks. (Quelle: t-online.de)

Microsoft stopft den Internet Explorer, Mozilla den Firefox. Aber auch Windows, Office und PDF-Tools haben Absicherungen zum Schutz gegen Cyber-Kriminelle erhalten. Die Software-Hersteller raten allen Internetnutzern, die Updates sofort zu installieren.

Die Software-Unternehmen Microsoft und Mozilla haben insgesamt 73 Einfallstore geschlossen, über die Online-Kriminelle einen Rechner kontrollieren, private Daten wie Konten- und Kreditkartennummern ausspähen oder Ransomware wie den Erpresser-Trojaner "Locky" einschleusen können.

Noch werden nach Hersteller-Angaben keine der neu entdeckten Lücken ausgenutzt. Laut Wolfgang Kandek vom US-Sicherheitsanbieter Qualis sind Angriffe jedoch innerhalb weniger Tage möglich. Die Urheber der jüngsten Trojaner-Wellen passen ihre Schadsoftware sehr schnell an, bestätigte Sicherheits-Experte Udo Schneider von Trend Micro auf Anfrage von t-online.de.

Sicherheitslücken im Browser

Mit Firefox 45 stellt Mozilla seinen neuen Browser zum Download bereit. Das Update behebt 40 Schwachstellen der Vorgänger, die meisten davon stuft Mozilla als "kritisch" ein. Der Browser ist auf vielen Rechnern installiert; Nutzer sollten nicht abwarten, bis sich Firefox abgesichert hat, sondern die Aktualisierung per Hand starten und einspielen.

Microsoft härtet ebenfalls die Browser Internet Explorer (MS16-023) und Microsoft Edge (MS16-024) ab. Auch hier besteht die Gefahr, den PC beim Surfen im Internet an Kriminelle zu verlieren. Der schützende Patch stopft 13 Lücken und ist über die Update-Funktion von Vista, Windows 7, 8.1 und Windows 10 abrufbar.

Mediendateien abhärten

Mit den Update-Paketen MS16-026, MS16-027 und MS16-028 schließt Microsoft weitere Schwachstellen im Schriftarten-Treiber, dem Windows Media Player und dem PDF-Betrachter. Letztgenannter ist seit Windows 8 in dem Betriebssystem enthalten.

Da auch andere Programme auf die zentralen Windows-Module zurückgreifen, sollten Computernutzer das Update nicht allzu lange hinauszögern. Ohne die aktualisierten Komponenten genügt schon das Öffnen einer mit Schadcode präparierten Datei, den PC an Kriminelle zu verlieren.

Update-Pakete für Microsoft Office

Weitere Einfallswege in Computersysteme unterbindet das Office-Update MS16-029. Das Patch-Paket stopft Löcher in den Büro-Suiten für Windows und Mac, die Angreifer nur dann ausnutzen können, wenn sie den Nutzer dazu bringen, eine speziell präparierte Word-Datei zu klicken. Folglich stuft Microsoft diese Schwachstellen nur mit "hoch" ein.

Auch die restlichen von Microsoft geschnürten Sicherheits-Pakete härten das Betriebssystem gegen Angriffsversuche ab. Darüber hinaus erhalten Nutzer von Windows 7 und 8 noch einige gewöhnliche Korrekturen. Der Patch KB2952664 beispielsweise prüft den PC für den Umstieg auf Windows 10. Wer diesen nicht haben will, kann ihn über die Update-Funktion abwählen.

Windows und Firefox aktualisieren

In der Regel lädt das Betriebssystem die neuen Updates automatisch herunter, anschließend müssen Sie den Computer neu starten. Alle Updates sind auch auf der Internetseite von Microsoft näher beschrieben und liegen dort zum Download bereit. Die Aktualisierung für Firefox stoßen Sie an, indem Sie das "Hilfe"-Menü im Browser öffnen und anschließend auf die Schaltfläche "Über Firefox" klicken.

Zum monatlichen Patchday veröffentlichte Adobe außerdem ein neues Update, das drei kritische Sicherheitslücken in den PDF-Programmen Adobe Reader 11 sowie Acrobat 11, DC und Reader DC beheben. Es ist dringend zu empfehlen, die Updates zu installieren, sofern diese Programme bei Ihnen laufen.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017