Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Adobe warnt vor Sicherheitsleck im Flash Player

...

Windows 7 und XP im Visier  

Adobe warnt vor Sicherheitsleck im Flash Player

06.04.2016, 14:03 Uhr | t-online.de

Adobe warnt vor Sicherheitsleck im Flash Player. Flash für Web-Browser ist auf vielen Rechnern installiert und gilt als Sicherheitsrisiko. (Quelle: t-online.de)

Flash für Web-Browser ist auf vielen Rechnern installiert und gilt als Sicherheitsrisiko. (Quelle: t-online.de)

Adobe warnt vor einem Sicherheitsleck in seinem Flash Player – Online-Kriminelle nutzen das Leck bereits aktiv aus. Ein Patch ist in Arbeit. Mit einem Update auf die aktuelle Flash-Version können Internetnutzer bereits jetzt das Schlimmste verhindern.

Auf Computer mit Windows 7 und Windows XP wird die Sicherheitslücke bereits ausgenutzt, teilte Adobe mit. Schon das Öffnen einer mit Malware verseuchten Internetseite genüge, um den PC an Cyber-Krimnelle zu verlieren. In Gefahr sind alle Nutzer, die mit veralteten Flash-Player-Versionen bis 20.0.0.306 im Internet unterwegs sind.

Wer mindestens Flash Player Version 21.0.0.182 auf seinem PC installiert hat, ist Adobe zufolge vorerst auf der sicheren Seiten. Die Kriminellen haben offenbar noch keinen Schadcode für diese oder neuere Ausgaben. Doch auch die derzeit aktuelle Version 21.0.0.197 verhindert zwar einen Hackerangriff, ist von der Sicherheitslücke aber genauso betroffen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Hacker auch diese Version knacken. Adobe kündigte einen Patch für den 7. April an. Bis dahin sollten insbesondere Windows-Nutzer sicherstellen, dass der Flash Player 21.0.0.197 installiert ist.

Adobe Flash Player aktualisieren

Den Flash Player können Sie über Adobe aktualisieren oder bei Browsern wie Google Chrome oder neueren Versionen des Internet Explorers unter Windows 10 beziehungsweise 8.1 die dortige Softwareaktualisierung starten. Nutzer von Mac OS erhalten das Flash-Update ebenfalls über die Download-Seite von Adobe.

Wichtig: Vor dem Download sollten Sie beachten, dass Huckepack-Software automatisch mitinstalliert wird, sofern Sie die Häkchen beim "optionalen Angebot" nicht abwählen. Wie Sie den Flash Player aktualisieren können, zeigt Ihnen unsere Foto-Show.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Anzeige
Endlich wieder Frühlingsgefühle! Jetzt bei Manufactum
alles für den Garten entdecken
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018