Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Netto: Supermarkt führt Bezahlen per Smartphone ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Netto führt das Bezahlen per Smartphone ein

12.05.2013, 08:20 Uhr | dpa

Netto: Supermarkt führt Bezahlen per Smartphone ein. Netto Einkaufstüte (Quelle: imago/Ralph Peters)

Netto führt das bargeldlose Bezahlen ein. (Quelle: Ralph Peters/imago)

Der Lebensmittel-Discounter Netto will seinen Kunden bundesweit das Bezahlen per Smartphone ermöglichen. Wie die Lebensmittel Zeitung berichtet, hat der Discounter eine App veröffentlicht, die an der Kasse eingescannte Artikel erkennt. Mithilfe eines Zahlencodes sollen sich die Waren bargeldlos per Online-Lastschrift bezahlen lassen.

Beim Edeka-Discounter Netto werden Kunden von kommender Woche an in allen mehr als 4.000 Filialen auch mit dem Smartphone bezahlen können. Das System funktioniert über die Netto-App, die ein Kunde sich vorher auf seinem mobilen Gerät installieren muss. Die Beträge werden anschließend per Lastschrift vom Konto abgebucht.

Als Zahlungsdienstleister tritt die Deutsche Post auf, bei der sich die Nutzer der App zuvor über das Internet registrieren müssen. "Mit unseren mobilen Services nehmen wir in der Branche eine Vorreiterrolle ein", zitierte die Lebensmittel Zeitung am Freitag Netto-Chef Franz Pröls.

Bezahlen mit iPhone und Co.

In der aktuellen Version der Netto-App ist die Bezahl-Funktion bereits vorgesehen. Der Zeitung zufolge testet die Netto-Mutter Edeka einen ähnlichen Dienst in Berlin. Die Apps für Apples iPhone, Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android oder Windows Phone werden von der deutschen Software-Firma Valuephone entwickelt.

Netto-App verrechnet Coupons

Der Kunde bekommt beim Valuephone-Verfahren nach dem Einscannen seiner Artikel an der Kasse einen Zahlencode auf sein Smartphone geschickt, den die Kassiererin eintippt, um den Bezahlvorgang auszulösen. Dabei werden auch alle verfügbaren Rabatt-Coupons automatisch eingelöst. Netto-Kunden können wöchentlich bis zu einem Betrag von 250 Euro über die App einkaufen, ist den Angaben in der App zu entnehmen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Handy & Smartphone

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017