Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

HTC One mini ist gar nicht so Mini: HTC stellt Sparvariante des One vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

HTC One mini: Sparvariante des HTC One vorgestellt

20.07.2013, 07:47 Uhr | fen

HTC One mini ist gar nicht so Mini: HTC stellt Sparvariante des One vor. HTC One mini (Quelle: Hersteller)

HTC One mini: nicht ganz so kleine Variante des HTC One (Quelle: Hersteller)

Smartphone-Hersteller HTC hat offiziell das HTC One mini vorgestellt. Die Kompaktausgabe des Flaggschiffs HTC One wurde bereits seit längerer Zeit erwartet. Nicht nur bei der Namensgebung passt sich HTC dem Konkurrenten Samsung an, der ebenfalls eine Mini-Variante seines Topmodells im Sortiment hat.

Das HTC One mini ist optisch an das größere Vorbild angelehnt, doch beim näheren Hinsehen ist das Metallgehäuse von einem Kunststoffrand umzogen – möglicherweise, um den Empfang zu verbessern. Die technischen Daten sind gegenüber dem HTC One abgespeckt und versprechen ein Smartphone der oberen Mittelklasse. Die Abmessungen dürften aber alle enttäuschen, die sich eine echte Mini-Variante des großen Schwestermodells erhofft hatten. Denn "Mini" steht zwar auf der Packung, ist aber nicht drin.

Die Größe des HTC One mini ist mit 132 × 63 × 9,2 mm angegeben. Das ist zwar kleiner als das HTC One mit 4,7-Zoll-Bildschirm, aber nicht viel: Gerade einmal fünf Millimeter weniger misst das One mini in Höhe und Breite. Der Vergleich mit anderen Smartphones zeigt, dass es kompakter geht: Das Samsung Galaxy S4 Mini misst 124,6 × 61,3 × 8,9 mm, das Motorola Razr i sogar nur 122,5 × 60,9 × 8,3 mm bei gleicher Bildschirmgröße.

Display mit hoher Pixeldichte

Mit 4,3-Zoll-Display (LCD) mit 720×1280 Pixeln erreicht das HTC One mini eine höhere Pixeldichte (342 ppi) als das Retina-Display des iPhone 5 (326 ppi). Der Prozessor hat dagegen Mittelklasse-typisch zwei Kerne und ist mit 1,4 Gigahertz getaktet. Ihm steht ein Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite. Von den verbauten 16 GB Flash-Speicher stehen elf GB zur Verfügung, ein Speicherkartenslot ist wie schon beim HTC One nicht vorhanden.

HTC One mini mit gutem Sound

Wie beim großen Vorbild ist der "Boomsound" eingebaut, der besser ist als die quäkenden Lautsprecher anderer Smartphones. Ebenfalls vom HTC One vererbt ist die Kamera, die nur vier Megapixel auflöst, jedoch einen gleich großen Bildsensor hat (1/3") wie bei Smartphones üblich. Allerdings fehlt der Infrarotsensor. Das HTC One mini soll in Deutschland ab August in Silber und ab September in Schwarz erhältlich sein und 449 Euro kosten.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Handy & Smartphone

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017