Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Windows 10 >

Windows 10: Fünf Features, auf die Microsoft verzichtet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auch Altbekanntes entfällt  

Fünf Features, auf die Windows 10 verzichtet

20.01.2016, 09:08 Uhr | Fabian Sinner

Windows 10: Fünf Features, auf die Microsoft verzichtet. In Windows 10 werden auch populäre Features aus den Vorgängerversionen fehlen. (Quelle: dpa)

In Windows 10 werden auch populäre Features aus den Vorgängerversionen fehlen. (Quelle: dpa)

Mit jeder Veröffentlichung eines neuen Windows-Betriebssystems geht die Suche nach den Lieblingsfunktionen wieder von vorne los. Trotz all der Neuerungen und Verbesserungen für Windows 10 hat Microsoft mehrere Funktionen gestrichen, die so mancher Windows-Veteran vermissen wird. Hier fünf fehlende Features, nach denen Sie lange suchen können.

1. Media Center

Seit 2003 ist das Media Center ein wichtiger Bestandteil in Windows gewesen, um Multimediainhalte auch von externen Quellen wiederzugeben. Das Streamen über das eigene Netzwerk wurde somit ein integraler Bestandteil des Betriebssystems, genauso wie die Wiedergabe für verschiedene Dateiformate für Bilder, Videos und Musik.

Die Entwicklung für das Media Center wurde 2009 offiziell eingestellt, obwohl aufgrund des Nutzer-Feedbacks für Windows 8 noch das optionale Media Center Paket nachgereicht wurde. Microsoft ließ verlauten, das Windows 10 definitiv kein Media Center enthalten wird und es auch keine zukünftigen Pläne gibt. Stattdessen verweist das Unternehmen auf Programme von anderen Entwicklern, die ähnliche Funktionen mit sich bringen. Als Ausweichprogramme würden sich der VLC-Player oder die Media-Software Plex eignen.

2. DVD-Wiedergabe

Microsoft sieht mit Windows 10 nicht vor, dass der Nutzer mit einer vorinstallierten Software DVDs auf dem Gerät abspielen kann. Stattdessen verweist das Unternehmen abermals auf "separate Abspiel-Funktionen" von anderen Herstellern. Eine eigene Lösung seitens Microsoft ist nicht geplant.

3. Internet Explorer

1995 führte Microsoft mit dem Internet Explorer vermutlich eines der bekanntesten Computer-Programme weltweit ein. Seit diesem Zeitpunkt ist der Browser standardmäßig in jedes Betriebssystem von Microsoft integriert gewesen. Mit Windows 10 wird allerdings eine Ära beendet und der Internet Explorer zu Grabe getragen. Die Neuentwicklung mit dem Namen "Edge" wird in Zukunft den altgedienten Browser ersetzen. "Edge" ist von den Funktionen zwar etwas spartanischer ausgestattet als sein Vorgänger, soll aber mit Geschwindigkeit und leichtem Verständnis bei den Kunden punkten.

4. Aero Glass

Mit Vista fand es seinen Anfang und mit Windows 7 hatte es eine Vielzahl an Fans gewonnen: Die grafische Benutzeroberfläche Aero, die den doch recht tristen Desktop-Bildschirm ordentlich aufgepeppt hatte. Während Aero Basic das neue Windows-Fensterdesign sowie einen leichten Transparenz-Effekt einfügte, konnte die verbesserte Variante Aero Glass sogar mit 3D-Animationen, verstellbaren Transparenz-Effekten und Fensteranimationen punkten.

Für viele Nutzer fehlte das Feature unerklärlicherweise in Windows 8. In der ersten technischen Preview für Windows 10 hatte Microsoft eine Feedback-Funktion hinterlegt, die die Kunden auch nutzten und sich fleißig nach dem nicht vorhandenen Aero Glass erkundigten. Das Feedback scheint geholfen zu haben, denn derzeit hat zumindest der Transparenz-Effekt wieder seinen Weg in das neue Windows geschafft. Alle anderen Funktionen fehlen bisher jedoch.

5. WinRAR-Support

WinRAR ist neben WinZip vermutlich das bekannteste Programm für Datenkompression. Wer seine Daten verkleinern möchte, der benutzt im Regelfall eines dieser Programme. Windows kann seit geraumer Zeit WinZip-Dateien ohne jegliche Zusatzssoftware entpacken. Eine ähnliche Funktion für WinRAR fehlte bislang und wird auch nicht in Windows 10 zu finden sein. Für diese Aufgabe wird auch nach wie vor ein Programm eines Dritt-Herstellers benötigt.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software > Windows 10

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017