Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Windows 10 >

Continuum macht Windows 10 allgegenwärtig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fließender Übergang  

Windows 10 macht Smartphones zu PCs

23.06.2015, 11:59 Uhr | Fabian Sinner, t-online.de

Continuum macht Windows 10 allgegenwärtig. Continuum macht aus Smartphones Mini-Pcs (Quelle: Hersteller)

Continuum macht aus Smartphones Mini-Pcs (Quelle: Hersteller)

Microsofts neue Technik "Continuum" wird mit Windows 10 für mobile Geräte erscheinen. Mithilfe dieser Funktion können Smartphones an einen Bildschirm angeschlossen werden und die Arbeit eines normalen Rechners übernehmen. Der Vorgang ist simpel und soll dem Nutzer möglichst komfortabel einen Ersatz für den Heim-PC bieten.

Mit Windows 10 auf dem Smartphone kann in Zukunft jeder einen nackten Bildschirm zu einem Computer-Arbeitsplatz umfunktionieren. Die Verbindung der Geräte erfolgt über HDMI-Kabel oder Bluetooth. Ansonsten wird keine zusätzliche Hard- oder Software benötigt. 

Vorzüge der Universal-Apps

Sobald das Smartphone am Bildschirm steckt, verwandelt sich die typische Kachel-Oberfläche in einen waschechten Desktop-Look. Maus und Tastatur sollen ebenfalls uneingeschränkt in dieser Kombination nutzbar sein. Zudem verspricht Microsoft, das die altbekannten Windows-Tastenkombinationen auch über ein angeschlossenes Smartphone problemlos nutzbar sein werden.

Dabei sollen die neuen Universal-Apps für ein einfaches Wechseln der Benutzerfläche sorgen: Die Programme sehen auf allen Plattformen gleich aus und sorgen so für eine gleichbleibende Erfahrung. Eine Universal-App ist ein Programm, dass für gleichzeitig für alle Windows 10 Geräte programmiert wurde. Sie ist für das Smartphone, den Rechner oder das Tablet verfügbar.

Neue Geräte benötigt

Continuum wird für die aktuelle Smartphone-Hardware allerdings nicht nutzbar sein. Microsoft verweist auf die im Herbst kommenden mobilen Geräte mit vorinstalliertem Windows 10 Mobile. Diese sollen aufgrund der verbesserten Spezifikationen und der nativen Unterstützung des neuen Betriebssystems in der Lage sein, Continuum auf dem eigenen Display und gleichzeitig auch auf einem zweiten Bildschirm anzuzeigen.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software > Windows 10

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017