Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Windows 10 >

Windows 10: "Wer Tapetenwechsel will, kann ruhig upgraden"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erfahrungen mit Windows 10  

"Wer einen Tapetenwechsel will, kann beruhigt upgraden"

04.08.2015, 13:54 Uhr | Melanie Ulrich, t-online.de

Windows 10: "Wer Tapetenwechsel will, kann ruhig upgraden". Startbildschirm von Windows 10 (Quelle: Hersteller)

Von Windows 10 sind manche Nutzer begeistert, andere genervt. (Quelle: Hersteller)

"Haben Sie Windows 10 bereits installiert?" – das wollten wir von den Leserinnen und Lesern von t-online.de wissen und hatten sie dazu aufgerufen, ihre Erfahrungen mit dem neuen Microsoft-Betriebssystem mit uns zu teilen. Nach fast zwei Stunden Diskussion können wir feststellen: Viele Nutzer sind von Windows 10 begeistert und hatten kaum Probleme bei der Umstellung. Andere hingegen haben das System schon nach kurzer Zeit wütend vom Rechner geworfen. Wir fassen die häufigsten Vorzüge und Ärgernisse zusammen.

Nutzer "Frank" ist zufrieden: Er schrieb uns, dass er Windows 10 gleich auf drei Rechnern installiert und dabei keine Probleme gehabt habe. Alle vorhandenen Programme liefen einwandfrei und ohne Störung. "Die Handhabung ist easy und mir gefällt es auf jeden Fall." Ähnlich ging es vielen unserer Leser – 32 Prozent stimmten ab, dass ihnen Windows 10 gefalle. "Es funktioniert alles bestens. Wer einen Tapetenwechsel möchte, kann beruhigt upgraden", schrieb Leser Joe.

Viele kommentierten im Detail, was sie gut an Windows 10 finden: "Das Startmenü samt Apps ist super übersichtlich und eine deutliche Verbesserung zu den Kacheln unter Win 8.1. Die Benachrichtigungsfunktion ist (analog zum Handy) eine super Bereicherung. Die Einstellungen gingen flott und auch die Installation lief ohne Probleme und recht zügig. Wer sich hier über die Installationszeit beschwert, hat vergessen das man bei 95 % der Linux-Systeme noch zusätzliche Einstellungen / Software etc. benötigt, um das System überhaupt richtig zum Laufen zu bekommen", meinte beispielsweise Nutzer "Acta".

"Bin einfach nur begeistert von Windows 10. Das beste Windows das es je gab. Es bedarf aber viel Umgewöhnung", schrieb uns Jochen Frick. Und auch Leser "Tom058" erinnerte daran, dass man "wie bei allem Neuen (Handy, Auto usw.) bei der Bedienung Neues dazu lernen" müsse. "Aber das hält den Geist fit".

Probleme beim Upgrade von Windows 10

Aber jedes neue Windows hat auch seine Schattenseiten. 15 Prozent unserer Leser gaben an, dass das Upgrade bei ihnen Probleme verursacht habe. Besonders häufig gab es Ärger mit Nvidia-Grafikkarten, aber auch mit Modellen anderer Hersteller. Mittlerweile haben Nvidia, AMD und Intel aktualisierte Treiber für Windows 10 veröffentlicht, die die Probleme beseitigen sollen. Schwieriger dürften es die Nutzer haben, die uns berichteten, dass beispielsweise ihr Drucker oder externer Kartenleser unter Windows 10 nicht mehr funktioniere. Für ältere Modelle legen die Hersteller oft keine neuen Treiber mehr nach.

Kaspersky und TuneUp machen Ärger

Auch von Problemen mit Software von Drittanbietern wussten unsere Leser zu berichten. Einige Nutzer schrieben, dass sie seit der Installation Probleme mit Kaspersky haben. Wer Anti Virus 2015, Internet Security 2015 oder Total Security von Kaspersky installiert hat, sollte eigentlich am 23. Juli 2015 von Kaspersky ein automatisches Update erhalten haben. Allerdings hat das wohl nicht bei allen Nutzern geklappt.

Kaspersky rät Nutzern, zu überprüfen, ob sie das Update erhalten haben bzw. einfach die aktuellste Version von Kaspersky zu installieren, wenn die Software komplett verschwunden ist. Anleitungen dazu gibt es auf der Seite von Kaspersky. Wer TuneUp installiert hat, der sollte die Software vorübergehend deinstallieren. Nach dem Upgrade kann das Programm wieder aufgespielt werden.

Microsoft-Browser "Edge" ungewohnt

Auf geteilte Meinung stößt "Edge", der Nachfolger des Internet Explorers. Manchen Nutzern gefällt er gut, andere können sich damit nicht anfreunden. Die gute Nachricht: Sowohl der t-online.de Browser 7 als auch Firefox funktionieren unter Windows 10 ohne Probleme. Um einen anderen Standardbrowser festzulegen, gehen Sie unter Windows 10 in den Systemeinstellungen auf "Standard-Apps" und klicken Sie auf den Eintrag "Microsoft Edge". Im dann angezeigten Menü können Sie den Browser 7 oder Firefox auswählen.

Die meisten Leser warten noch

Insgesamt ist eine knappe Mehrheit der Leser von t-online.de jedoch zögerlich: 53 Prozent gaben in unserer Umfrage an, dass sie mit der Installation von Windows 10 noch warten wollen. Ein schönes Bild dazu entwarf "Reiner": "Wenn ich heute Bananen essen möchte, kaufe ich keine grünen. So warte ich auch erst bei Windows 10 gemütlich ab und lasse andere sich ärgern", schrieb er uns. Ähnlich äußerte sich Leser Klaus Bittel: "Wie bei jeder Neuerung von Windows, lieber etwas warten, die Fach-User ausprobieren lassen, Fehler beheben lassen, erst dann komm ich. Soviel Neues kann es gar nicht geben, dass ich bei den Ersten sein muss!"

Zusammenfassend können wir sagen: Auch wenn viele Nutzer noch skeptisch sind, so ist die Mehrheit derjenigen, die Windows 10 installiert hat, damit sehr zufrieden. Wer davon angeregt nun ebenfalls umsteigen möchte, findet in unseren Ratgebern "Ist Ihr Rechner fit für Windows 10?" und "Ihre Rettung, wenn Windows 10 quer schlägt" weitere Tipps. Wir sind gespannt, wie schnell sich Windows 10 verbreiten wird.

Ansonsten hat unser Leser "Sinclair ZXS Pionier" die Diskussion um Windows 10 schön auf den Punkt gebracht: "Seit Jahrzehnten immer diese 'Glaubensfragen' ... Die Welt dreht sich weiter und der Kopf ist rund, damit die Gedanken auch wieder einmal um ein neues Betriebssystem kreisen dürfen. Klasse, dass es diese Vielfalt gibt."

In diesem Sinne möchten Ihnen nicht nur unsere News und Ratgeber zu Windows 10, sondern auch ein schönes Foto ans Herz legen, das uns Leser Helmut Stubi zum Umstieg auf das neue System geschickt hat:

t-online-Leser Helmut Stubi ist zufrieden mit dem Umstieg auf Windows 10. (Quelle: Helmut Stubi) (Quelle: Helmut Stubi)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software > Windows 10

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017