Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Finanztest: Diese Software hilft Steuern zu sparen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Finanztest: Drei Programme rechnen richtig  

Diese Software hilft beim Steuern sparen

18.04.2017, 13:24 Uhr | AFP

Finanztest: Diese Software hilft Steuern zu sparen. Steuersoftware hilft dabei, Geld vor dem Zugriff des Finanzamtes zu retten. (Quelle: imago/Symbolbild)

Steuersoftware hilft dabei, Geld vor dem Zugriff des Finanzamtes zu retten. (Quelle: Symbolbild/imago)

Steuersoftware ist eine gute Alternative zu langen Steuerformularen und teuren Beratern. Sie übernehmen das Ausfüllen und geben Tipps zum Steuern sparen. Finanztest hat elf Programme getestet, nur drei schneiden "gut" ab.

Kaum jemand freut sich auf die Steuererklärung. Doch mithilfe von Steuer­programmen wird sie deutlich leichter. Und für die meisten Steuerpflichtigen gibt es Geld zurück: im Schnitt rund 900 Euro. Finanztest hat elf aktuelle Steuer­programme unter die Lupe genommen. Drei Programme erhalten das Qualitäts­urteil "gut", sechs sind befriedigend und zwei nur ausreichend. Die Preise liegen zwischen 15 und 35 Euro, die Kosten für die Software sind von der Steuer absetzbar.

Sechs Programme müssen Nutzer nach dem Kauf vom Hersteller herunter­laden und auf dem Computer installieren. Fünf können Sie direkt im Internet-Browser aufrufen – das klappt zur Not auch auf einem Tablet, Smartphone - oder einem Apple-Rechner.

Nur drei Programme rechnen richtig gut

Die Nase vorn im Finanztest hatten diese drei Programme:

  • "Tax 2017", Qualitätsurteil gut (2,2), 15 Euro
  • "WISO Steuer Sparbuch 2017", Qualitätsurteil gut (2,2), 35 Euro
  • "WISO Steuer Web", Qualitätsurteil gut (2,4), 35 Euro - alle von Buhl Data-Service.

Geprüft wurden unter anderem die Handhabung, technische Merkmale, Datenschutz, Mängel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen. Den ausführlichen Test steht online kostenpflichtig zum Download zur Verfügung und im aktuellen Heft "Finanztest" (Ausgabe 05/2017).

Elster nur für leichte Fälle

Für ganz einfache Fälle hilft auch das kostenlose Elster-Formular der Finanzämter. Hier gibt es allerdings keine Steuerspartipps. Wer hohe Werbungskosten etwa für Fahrten oder doppelte Haushaltsführung hat, ist mit den umfangreichen und teureren Programmen besser bedient - genauso Kapitalanleger, Immobilienbesitzer und ungeübte Anwender.

Tipp: Wer sich einmal für ein Programm entscheidet, sollte dabei bleiben. Das spart Zeit fürs Einarbeiten und erleichtert die Übernahme von Daten aus dem Vorjahr. Aufpassen sollten Anwender, dass ihnen bei der Installation keine kostenpflichtigen Update-Abonnements angeboten werden.

Erst aktualisieren, dann rechnen 

Bei allen Programmen ist direkt nach der Installation eine Aktualisierung Pflicht, weil bei der Programmierung die neuesten Steueränderungen noch nicht berücksichtigt werden konnten. Die Hersteller verbessern die Programme zudem laufend und bessern dabei Fehler aus. Die Updates sollte die Software auf jeden Fall kostenlos anbieten.

Geteilte Wege: Die Menüführung

Die meisten Programme bieten verschiedene Wege die Felder auszufüllen. Geübte Benutzer können die einfache Formulareingabe wählen, für Einsteiger bietet sich der Interview-Modus an - hier fragt das Programm Schritt für Schritt die nötigen Daten ab.

Bei den meisten Programmen werden Steuerspartipps und Erklärungen auf dem Bildschirm angezeigt, auch gibt es Verbindungen zu Nachschlagewerken oder Erklär-Videos. Die Qualität der Tipps unterscheidet meist die preiswerten von den teureren Programmen.

Online an das Finanzamt

Viele Programme überprüfen die Eingaben der Nutzer direkt bei der Eingabe oder vor dem Abschluss auf Plausibilität. Elster macht dies deutlich gröber, Kaufsoftware genauer. So lassen sich vor allem Tippfehler und Zahlendreher vermeiden. Zudem informieren die Programme über den Stand der Steuererstattung oder -nachzahlung. Mit den meisten Programmen können Verbraucher ihre Steuererklärung auch online an das Finanzamt übertragen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017