Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Windows 10 >

Windows 10 weiß, wohin Sie gucken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Betriebssystem per Blick steuern  

Windows 10 weiß, wohin Sie gucken

08.08.2017, 09:42 Uhr | hd, jub, t-online.de

Windows 10 weiß, wohin Sie gucken. Windows 10 erkennt in Zukunft, wohin Nutzer blicken. (Quelle: dpa/Sina Schuldt)

Windows 10 erkennt in Zukunft, wohin Nutzer blicken. (Quelle: Sina Schuldt/dpa)

Microsoft hat angekündigt, eine Blicksteuerung in das Betriebssystem Windows 10 einzubauen. Das berichtet die Neue Zürcher Zeitung (NZZ). Damit sollen auch Menschen, die sich nicht oder nur wenig bewegen können, Programme und Betriebssystem steuern können.

So soll der Start einen Programms klappen, indem der Nutzer länger auf das Programmsymbol ("Icon") blickt. Auch Tippen soll ohne Tastatur nur über Blickkontakte möglich werden. Möglich macht diese "Blickverfolgung" eine zusätzliche Hardware: der "Eyetracker 4C" der schwedischen Firma "Tobii", Sie soll in Zukunft Maus und Tastatur ersetzen.

Einsatzmöglichkeiten für unterschiedliche Zielgruppen

Die Kombination aus Hard- und Software wendet sich zunächst an Menschen, die auf Grund körperlicher Beeinträchtigungen keine normalen Eingabemöglichkeiten verwenden können. Ein Werbevideo auf YouTube zeigt die Geschichte eines Britten, der durch die Kommunikation mit den Augen wieder an Souveränität gewinnt und besser am Alltag teilnehmen kann. Das Video auf Englisch:

Doch die Macher bei Hersteller Tobii sehen noch mehr Anwendungsmöglichkeiten. Zum Beispiel für Computerspieler, die einen Teil der Steuerung einfach über die Augen realisieren. Auch hierzu gibt es ein Video, das die Möglichkeiten an Hand des Actionspiels "Assassin’s Creed" demonstriert:

Eine Testversion ist bereits verfügbar

Die Idee für die Augensteuerung vor Windows 10 entstand bei einem "Hackathon" von Microsoft, bei dem Mitarbeiter neue Ideen entwickeln. Dabei wurde die neue Funktion auf einem "Surface Pro"-Tablet vorgeführt.

Eine Testversion der Augensteuerung ist bereits verfügbar, so die NZZ. "Eye Control" gibt es als Testversion und kann von angemeldeten Interessenten über "Windows Insider" ausprobiert werden. Wann "Eye Control" offiziell verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software > Windows 10

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017