Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Office-Tipps >

Microsoft Office 2016 für Windows startet am 22. September

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Office 2016  

Neues Windows-Office startet am 22. September

11.09.2015, 15:56 Uhr | t-online.de

Microsoft Office 2016 für Windows startet am 22. September. Office Word 2016 für Desktop-PC (Quelle: Hersteller)

Office 2016 für Windows: Microsoft läutet die nächste Office-Generation ein. (Quelle: Hersteller)

Das neue Office 2016 für Windows steht in den Startlöchern. Nutzer von Office 365 erhalten den Nachfolger von Word, Excel und Co. unwiderruflich und direkt als Software-Update.

Office 2016 wird am 22. September als Update für bestehende Office-365-Installationen starten. Dies hat Microsoft in einem Blog-Eintrag bekannt gegeben. Mit dem neuen Bürosoftware-Paket ändern sich die Upgrade- und Installationsprozesse: Kunden mit Office 365 ProPlus-Lizenzen erhalten Office 2016 mit den monatlichen Funktions- und Sicherheits-Updates für Windows.

Das automatische Update für Benutzer der Home-Version von Office 365 soll im Oktober starten. Nähere Details dazu hat Microsoft noch nicht verraten. Traditionell schiebt der Konzern zwei Wochen nach dem monatlichen Patchday die nicht-sicherheitsrelevanten Korrekturen für seine Software-Produkte nach. Nutzer von alten Office-Versionen wie etwa Office 2010 und 2013 bleiben demnach von dem Update-Zwang verschont.

Drei Funktions-Updates im Jahr

Für das neue Bürosoftware-Paket verspricht Microsoft dreimal im Jahr kumulative Funktions-Updates, also dieselbe Strategie, die der Konzern schon mit seinem Betriebssystem eingeschlagen hat. Der monatliche Zyklus für Sicherheits-Updates bleibt davon unberührt.

Zu den wichtigsten Neuerungen in Office 2016 gehören das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten mit anderen Nutzern, wie es etwa bei Office Online und Google Docs schon seit geraumer Zeit möglich ist. Der Austausch von Dokumenten zwischen Desktop und Cloud soll mit Office 2016 ebenfalls einfacher möglich sein. Die Oberfläche ist für eine Touch-Bedienung unter Windows 10 optimiert.

Optisch unverändert

Optisch soll sich das Office-Paket aus Word, Excel und PowerPoint nicht grundlegend vom aktuellen Office 2013 beziehungsweise Office 365 unterscheiden. Office 2016 for Mac für OS X wurde bereits im Juli als finale Version veröffentlicht.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software > Office-Tipps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017