Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Microsofts Fehlerberichterstattung abschalten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Microsofts Fehlerberichterstattung abschalten

. Windows: "Problembericht senden" abschalten. (Montage: t-online.de)

Windows: "Problembericht senden" abschalten. (Montage: t-online.de)

Dass Windows ab und an einmal abstürzt, ist Microsoft bekannt. Um den Ursachen auf die Spur zu kommen, setzt Microsoft die Fehlerberichterstattung ein. Die funktioniert wie ein automatisches Meldesystem für Abstürze. Kommt es zu einem Absturz, erzeugt Windows einen Problembericht mit allen wichtigen Systeminformationen und schickt ihn automatisch übers Web in die Microsoft-Zentrale. Im Fehlerbericht steht zum Beispiel, welche Programme zum Zeitpunkt des Absturzes aktiv waren.

Systeminformationen bleiben geheim

Mit den Fehlerberichten untersuchen die Microsoft-Techniker der Absturzursache und entwickeln neue Windows Updates. Eigentlich eine gute Sache. Allerdings bleibt dabei das unbehagliche Gefühl, eine Menge Detailinformationen über den eigenen Computer zu offenbaren. Falls Microsoft Ihnen zu neugierig ist, können Sie die Fehlerberichterstattung auch ausschalten. Ihr PC schickt dann im Falle eines Absturzes keine Systeminformationen mehr an die Windows-Macher.

Fehlerberichterstattung unter Windows 7 abschalten

  1. Geben Sie in das Suchfeld des Startmenüs Problembericht ein.
  2. Wählen Sie Art der Problemberichterstattung auswählen.
  3. Klicken Sie in dem neuen Fenster auf den Link Berichtseinstellungen für alle Benutzer ändern.
  4. Wenn Sie die Fehlerberichterstattung anschalten möchten, wählen Sie die Option Nie nach Lösungen suchen und bestätigen mit OK.

Fehlerberichterstattung unter Windows Vista abschalten

  1. Bei Windows Vista wechseln Sie in der Systemsteuerung in den Bereich System und Wartung und klicken auf Problemberichte und -lösungen.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen ändern und anschließend auf Erweiterte Einstellungen.
  3. Aktivieren Sie die Option Aus, und bestätigen Sie die Dialogfenster mit OK.

Fehlerberichterstattung unter Windows XP abschalten

  1. Drücken Sie die Tastenkombination [Windows-Taste]+[Pause], um das Dialogfenster Systemeigenschaften einzublenden. Wechseln Sie hier in das Register Erweitert.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Fehlerberichterstattung.
  3. Markieren Sie die Option Fehlerberichterstattung deaktivieren, und schalten Sie das Kontrollkästchen Aber bei kritischen Fehlern benachrichtigen aus. Die automatischen Fehlerberichte sind damit abgeschaltet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017