Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

iPad 5 und iPad mini 2 am 15. Oktober? Apple plant neue Veranstaltung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

iPad 5 und iPad mini 2  

Apple-Event am 15. Oktober mit Produktfeuerwerk geplant

18.09.2013, 07:53 Uhr | t-online.de

iPad 5 und iPad mini 2 am 15. Oktober? Apple plant neue Veranstaltung. Apple-Boss Tim Cook. (Quelle: imago/Xinhua)

Tim Cook & Co sollen noch einige Asse im Ärmel haben und diese am 15. Oktober präsentieren. (Quelle: Xinhua/imago)

Apple soll für den 15. Oktober eine weitere Veranstaltung geplant haben. Dort könnten Tim Cook und seine Kollegen unter anderem das neue iPad 5, das iPad mini 2 und neue iMacs präsentieren. Außerdem steht auch noch der Verkaufsstart des Mac Pro aus, den Apple in einem Werbevideo für "diesen Herbst" angekündigt hat.

Anscheinend hat Apple sein Pulver für dieses Jahr noch nicht verschossen. Denn es mehren sich die Gerüchte, dass bereits am 15. Oktober die nächste Apple-Presseveranstaltung anstehe. Der Termin ist plausibel, hat Apple doch auch 2012 nach der Präsentation des iPhone 5 im September ebenfalls im Oktober weitere Neuheiten vorgestellt.

Auf dieser Veranstaltung könnte Apple sogar ein wahres Produktfeuerwerk abfeuern, wie Technologie-Blogs wie MacGeneration oder 9to5Mac vermuten.

iPad 5 mit Fingerabdruck-Sensor

So sei mit dem iPad 5 zu rechnen, das angeblich den gleichen Fingerabdruck-Sensor bekommen wird, wie das neue iPhone 5s. Das will die taiwanesische Branchenzeitung Digitimes von Zulieferfirmen für Apple erfahren haben.

Auch das iPad mini 2 dürfte Apple laut jüngsten Gerüchten fertig haben. Ob auch dort der Fingerabdruck-Sensor zum Einsatz kommt, ist derzeit allerdings nicht bekannt. Hamburgs oberster Datenschützer riet unlängst entschieden von der Nutzung des Fingerscanners ab.

Neue iMacs mit Haswell-Prozessoren

Auch bei den iMac-Desktop-Computern ist eine technische Modernisierung längst überfällig. Daher wird erwartet, dass Apple neue iMacs mit Haswell-Chips ankündigen wird, Intels jüngster Prozessor-Generation. Am Design der iMacs wird sich aber wohl nichts ändern, denn das ist erst 2012 komplett überarbeitet worden.

Wahrscheinlich werden auch die MacBook Pro-Modelle und der Mac mini auf die Haswell-Chipsätze aktualisiert. Hier könnte Apple aber auf eine ausführliche Präsentation verzichten und eher ein "stilles Update" im Handel umsetzen.

Mac Pro geht an den Start

Apple kündigte den Marktstart des neuen Highend-Rechners Mac Pro für den Herbst an. Viele Fans hatten allerdings gehofft, dass die schicke schwarze Rechentonne bereits im September an den Start geht. Der 15. Oktober dürfte also auch für alle Highend-Anwender spannend werden, zumal noch nicht bekannt ist, was der Mac Pro kosten soll.

Der Preis könnte ziemlich üppig ausfallen. Denn allein die im Mac Pro verbaute Grafikkarten-Typ (AMD Fire Pro) kostet im regulären Handel etwa 1000 bis 3000 Euro – und Apple spendierte seinem Rechenmonster gleich zwei Stück davon.

Upgrade für Apple TV

Auch für die von Apple-Chef Steve Jobs einst als "Hobby" bezeichnete Settop-Box Apple TV erwarten verschiedene Gerüchte ein Update. Und damit ist diesmal nicht nur die Software gemeint. Das kleine schwarze Kästchen könnte einen schnelleren Prozessor bekommen und eventuell Gamepads unterstützen.

Die mutigsten Gerüchteköche spekulieren sogar auf einen eigenen Flachbildfernseher von Apple. Das aber dürfte dann doch eher unwahrscheinlich sein. Denn iPad und iMacs sind deutlich wichtigere und umsatzstärkere Produkte, die dringen aktualisiert werden müssen.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Tablet-PC

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017