Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Apple stellt am 16. Oktober iPad Air 2 und iPad mini 3 vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Apple-Event  

Apple stellt neue iPads am 16. Oktober vor

06.10.2014, 12:00 Uhr | dpa

Apple stellt am 16. Oktober iPad Air 2 und iPad mini 3 vor. Apple iPad (Quelle: imago/Westend61)

Bald schon soll es neue iPads geben. (Quelle: Westend61/imago)

Apple will seine neuen iPads angeblich schon nächste Woche vorstellen. Nach Berichten des gewöhnlich gut informierten Technik-Blogs "Re/code" sollen am 16. Oktober zwei neue Modelle gezeigt werden, ein drittes könnte Anfang 2015 dazukommen. Erwartet wird auch ein neuer iMac-Computer.

Es gilt als relativ sicher, dass Apple die neue Generation der iPads – das iPad Air 2 und das iPad mini 3 – mit TouchID ausstatten wird. Nachdem das iPhone 5s im September 2013 mit Fingerabdruck-Scanner im Homebutton auf den Markt kam, waren Apple-Fans überrascht, dass das iPad Air im November 2013 ohne den Scanner auskommen musste.

Als sicher gilt auch, dass die neuen iPads mit Apples A8-Chip ausgerüstet werden. Außerdem soll Apple für das iPad Air 2 die Farbvarianten des iPhones planen, so dass es zukünftig auch ein goldenes iPad geben werde.

Kommt auch ein Riesen-iPad?

Unklar ist, ob Apple zusätzlich ein komplett neues, größeres iPad präsentieren wird. Der Wirtschaftsnachrichtendienst "Bloomberg" meldete im August, dass Apple an einem Tablet mit einem 12,9 Zoll großen Display arbeite und sich Zulieferer auf die Produktion des "größten iPad aller Zeiten" vorbereiteten.

Das erste iPad mit einer Größe von 9,7 Zoll wurde von Steve Jobs im Januar 2010 vorgestellt, im letzten Jahr gab es die fünfte Generation. Seit November 2012 verkauft Apple auch ein iPad mini im 7,9 Zoll-Format

Andere Hersteller haben mittlerweile große Tablets im Programm, die sich vor allem an berufliche Anwender richten. Diesem Trend wolle Apple jetzt angeblich nachziehen, so "Bloomberg".

Neuer iMac und OS X Yosemite

Das Fanblog "9to5Mac" will erfahren haben, dass Apple einen iMac mit einer Displaygröße von 27 Zoll entwickelt hat, der ebenfalls am 16. Oktober vorgestellt wird. Dessen Auflösung soll 5120×2880 Pixel betragen und damit die vierfache Auflösung des bisherigen iMac bieten.

Zusammen mit dem neuen iMac dürfte auch die finale Version des Betriebssystems Mac OS X Yosemite präsentiert werden. Apple hatte es zum ersten Mal auf der WWDC im Juni dieses Jahres gezeigt. Mit überarbeiteten Symbolen erinnert es nun an das mobile Betriebssystem iOS und soll klarer, einfacher und besser sein.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Tablet-PC

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017