Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Was kann der etwas andere Ultraschall?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Was kann der etwas andere Ultraschall?

18.11.2008, 16:23 Uhr | Robert Scholz

Kritische Blicke

Die Stiftung Warentest hat die unterschiedlichen Methodiken der Früherkennung vor einem Jahr untersucht und in einem Testbericht zusammengefasst. Sie kommt zu der Erkenntnis, dass der eigentliche Nutzen des 3D- und 4D-Ultraschall ein eher anschaulicher für das Elternpaar und deren Videosammlung ist. Gleichzeitig konstatiert man aber, dass auf diesem Wege etwaige Spaltenbildung oder andere Besonderheiten besser sichtbar werden. Tatsächlich bieten mehrere Ärzte im Internet die Möglichkeit von DVD-Mitschnitten im Zuge der 4D-Untersuchung an und setzen diese werbewirksam auf ihren Internetseiten in Szene.

Das Auge des Arztes

Mussten in den 40er und 50er Jahren am Beginn der Einführung dieser Methode in die Medizin, die Patientinnen noch in wassergefüllten Tonnen sitzen und sich von der Ultraschallsonde umrunden lassen, liefert heute der 4D-Ultraschall Bewegtbilder in DVD-Qualität. Die 4D-Sonografie schärft den diagnostischen Blick und erhöht somit die Vorsorgequalität. Eines aber bleibt: Bisher unersetzlich ist der fachkundige Blick des Arztes. Er muss aus den Schattierungen nicht nur schöne Konturen für das elterliche Fotoalbum ableiten, er muss das Hell und Dunkel diagnostisch zu interpretieren wissen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal