Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Plötzlicher Kindstod: Tipps zur Vorbeugung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kindstod-Vorbeugung  

Plötzlicher Kindstod: Tipps zur Vorbeugung

01.09.2009, 12:39 Uhr | mmh, t-online.de

Noch immer sind die Ursachen für den plötzlichen Kindstod ungeklärt. Doch es gibt einige Dinge, die Eltern von Säuglingen beachten können. So hat beispielsweise die Empfehlung, Babys in Rückenlage schlafen zu lassen, eine drastische Reduzierung der Sterbefälle bewirkt.

Die wichtigsten Tipps zur Vorbeugung

- Wenn möglich sechs Monate stillen
- Kinder bis zu einem Jahr in Rückenlage schlafen lassen
- Schlafzimmertemperatur 16 bis 18 Grad
- Der Kopf sollte nicht von Bettzeug bedeckt sein (Luftzirkulation)
- feste, luftdurchlässige Matratze
- Säuglinge im Elternschlafzimmer schlafen lassen
- Nicht in der Umgebung des Kindes rauchen – dies gilt als wichtigster Vermeidungsfaktor
- Unterkühlung und Überwärmung vermeiden
- Sich informieren, was im Notfall zu tun ist

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal