Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Weil der erste Geburtstag nicht das Ende ist

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weil der erste Geburtstag nicht das Ende ist

Alles, was bisher schwierig war, hört mit dem ersten Geburtstag gewiss nicht auf. Es wird auch weiterhin anstrengend sein und es werden noch viele Hürden für Kind und Eltern zu überwinden sein: "Das Schöne gibt es nicht ohne das Schwierige." Doch zu erleben, wie das Kind laufen und sprechen lernt, wie es in den Kindergarten, später in die Schule kommt, wie es die Pubertät meistert und langsam erwachsen wird, ist all das Schwierige locker wert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping

Anzeige
shopping-portal