Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Neugeborenes braucht hohe Temperaturen in der Wohnung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wärmeempfinden  

Neugeborene brauchen es sehr warm in der Wohnung

18.11.2009, 12:41 Uhr | dpa

Neugeborenes braucht hohe Temperaturen in der Wohnung. Baby wird die Windel gewechselt.

Neugeborene brauchen eine warme Wohnung, vor allem der Wickelplatz sollte gut geheizt werden. (Bild: Imago)

Ein Neugeborenes braucht eine warme Wohnung. In den ersten zwei bis drei Wochen sollte die Wohnung 22 bis 23 Grad warm sein, rät Elisabeth Braasch vom Deutschen Hebammenverband in Karlsruhe. In dieser Zeit könnten Kinder Temperaturen noch schlecht halten. Später reichten 20 bis 21 Grad, wenn das Kind etwas Warmes trägt.

Eventuell ein Jäckchen überziehen

Ist es nackt, sollte der Raum eine Temperatur von 25 bis 26 Grad haben. Am Wickelplatz stellen Eltern am besten eine Wärmelampe auf. Nachts reichten 16 bis 18 Grad aus. Fürchten Eltern, dass es zu kalt ist, könnten sie ihrem Kind nachts ein Jäckchen anziehen

.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video


Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal