Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Tabletten für Babys nicht im Fläschchen auflösen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Medikamente  

Tabletten für Babys nicht im Fläschchen auflösen

16.12.2009, 12:02 Uhr | dpa

Tabletten für Babys nicht im Fläschchen auflösen. Baby wird mit Löffel gefüttert.

Tabletten für ihr Baby sollten Eltern nicht im Fläschchen auflösen. (Bild: Imago)

Tabletten für ihr Baby sollten Eltern nicht im Fläschchen auflösen. Denn möglicherweise trinkt das Baby nur die halbe Flasche, wodurch die Dosierung des Medikaments nicht mehr stimmt, erklärt Nicole Nörrenberg von der Interessengemeinschaft freiberuflicher Kinderkrankenschwestern IG-kikra.

Tablette zerbröseln und mit Milch vermischen

Besser sei, die Tablette zwischen zwei Löffeln zu zerbröseln und das Pulver mit etwas Milch auf einem Löffel zu mischen. Diese Mischung wird dem Kind dann gegeben, rät die Kinderkrankenschwester. Mütter, die stillen, könnten genauso vorgehen und etwas Muttermilch auf den Löffel geben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal