Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Besuch bei frischgebackenen Müttern unbedingt vorher ankündigen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frischgebackene Mütter  

Besuch frischgebackene Mütter unbedingt ankündigen

16.03.2010, 10:07 Uhr | ddp

Besuch bei frischgebackenen Müttern unbedingt vorher ankündigen. Besuch bei frischgebackenen Müttern unbedingt vorher ankündigen.

"Nach der Geburt sind Mütter meistens erst einmal total erschöpft und brauchen ihre Ruhe." (Bild: Archiv)

Die Geburt eines Babys wird oft voll Spannung erwartet. Ist der kleine Wurm endlich auf der Welt, wollen Verwandte und Bekannte den Neuzugang am liebsten sofort begrüßen. "Nach der Geburt sind Mütter meistens erst einmal total erschöpft und brauchen ihre Ruhe", mahnt jedoch Etikette-Trainerin Kristin Koschani-Bongers aus dem baden-württembergischen Haigerloch.

Verständnis zeigen

Wolle man eine Wöchnerin und ihr Neugeborenes besuchen, sollte man daher unbedingt vorher telefonisch nachfragen, ob das erwünscht sei. Man könne sich auch beim frischgebackenen Vater erkundigen, ob Mutter und Kind ein Besuch gut täte. "Falls die frischgebackenen Eltern die Zeit mit ihrem Baby aber lieber erst einmal alleine genießen möchten, sollte man dafür unbedingt Verständnis zeigen", sagt Koschani-Bongers.

Nur wenige Besucher auf einmal

Auch wenn man vorbeikommen darf gilt es, Rücksicht zu nehmen. "Anstatt in großen Gruppen aufzutauchen, ist es besser, wenn nur wenige Besucher auf einmal kommen", betont die Benimm-Expertin. Außerdem sollte man sich im Zimmer der jungen Mutter - auch aus Rücksicht auf eventuelle Bettnachbarinnen - ruhig verhalten.

Nicht einfach auf den Arm nehmen

Das Neugeborene sollte man trotz aller Verzückung nicht einfach auf den Arm nehmen. Manche Mütter reagierten hier gerade in der Anfangszeit sehr sensibel. "Man muss die Mutter unbedingt vorher um Erlaubnis bitten, das Baby halten zu dürfen", sagt Koschani-Bongers.

Eine bis eineinhalb Stunden

Und auch wenn das Baby noch so süß ist und man sich gar nicht losreißen mag: "Bleiben Sie nicht zu lange. Eine bis eineinhalb Stunden müssen für einen Besuch kurz nach der Geburt reichen", sagt Koschani-Bongers.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal