Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Babynahrung: Keine Sojaprodukte für Säuglinge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ökotest  

Bei der Babynahrung lieber auf Soja verzichten

30.10.2009, 10:47 Uhr | iri

Babynahrung: Keine Sojaprodukte für Säuglinge. Baby wird mit Fläschchen gefüttert.

Für Säuglinge keine Nahrung auf Sojabasis nehmen. (Bild: Imago)

Eltern sollten ihrem Baby lieber keine Nahrung auf Sojabasis geben, da Sojabohnen große Mengen an Isoflavon enthalten. Hierbei handelt es sich um ein pflanzliches Hormon, das dem weiblichen Östrogen sehr nahe kommt. Auch die weit verbreitete Annahme, Sojanahrung biete Schutz vor Allergien ist falsch.

Isoflavon-Auswirkungen unklar

Das Bundesinstitut für Risikobewertung und die Ernährungskommission der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin raten laut "Öko-Test" davon ab, Soja- statt Kuhmilchprodukte für die Säuglingsernährung zu verwenden, da bisher nicht ausreichend untersucht wurde, welche langfristigen Auswirkungen die Zufuhr von Isoflavon auf Säuglinge hat.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal