Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Babys brauchen Ruhe: Kind im Arm nicht immer bespaßen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ruhebedürfnis Babys  

Zur Ruhe kommen lassen

07.04.2010, 09:38 Uhr | dpa, dpa

Babys brauchen Ruhe: Kind im Arm nicht immer bespaßen. Zur Ruhe kommen lassen.

Eltern sollten ihre Kinder im Arm nicht immer bespaßen. (Bild: Imago)

Auch Babys haben ein Ruhebedürfnis. Ob sie dann am besten hingelegt und alleingelassen werden, hängt vom Kind ab. "Manche geraten in Panik, wenn sie abgelegt werden", erklärt die Hebamme Margarita Klein aus Hamburg.

"Tuttitu" und "Dullidulli"

Viele kleine Kinder könnten auch auf dem Arm von Mutter oder Vater schlafen. Das setze aber voraus, dass die Eltern nicht die ganze Zeit "Tuttitu" oder "Dullidulli" sagen, so die Expertin vom Deutschen Hebammenverband.

Ruhe verbreiten

Stattdessen versuchen sie besser, Ruhe auszustrahlen, damit das Baby eben diese findet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal