Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Babyhaut: Besonderer Schutz im Winter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Babyhaut: Besonderer Schutz bei Kälte notwendig

02.12.2010, 12:50 Uhr | dpa

Babyhaut: Besonderer Schutz im Winter. Kleinkind im Schnee: Gerade im Winter braucht Babyhaut besonderen Schutz. (Bild: imago)

Gerade im Winter braucht Babyhaut besonderen Schutz. (Bild: imago) (Quelle: imago)

Für die nächsten Monate können sich Eltern auf Temperaturen um den Gefrierpunkt einstellen. Doch frische Luft ist auch im Winter wichtig für ein Kleinkind - Babyhaut braucht bei eisigem Wetter jedoch besonderen Schutz.

Warum Babyhaut besonders empfindlich ist

Eltern verwenden für unbedeckte Körperteile ihrer Kleinkinder am besten eine Creme mit hohem Fettanteil, rät die Deutsche Haut- und Allergiehilfe in Bonn. So vermeiden sie Rötungen und Hautrisse etwa an Gesicht oder Händen. Nicht geeignet sind stark wasserhaltige Pflegelotionen - der hohe Feuchtigkeitsanteil lässt die Kälte unmittelbar an die Hautoberfläche, und die Haut bekommt nicht genügend Fett. Denn anders als bei Erwachsenen produzieren die Talgdrüsen in der Babyhaut nur wenig Fett, so dass ihre Oberhaut nicht mit einem schützenden Fettfilm überzogen ist.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal