Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Sichere Babykleidung: Das sollten Eltern beachten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sichere Babykleidung: Das sollten Eltern beachten

22.06.2011, 11:49 Uhr | dpa

Sichere Babykleidung: Das sollten Eltern beachten. Vor allem bei Klamotten mit Kapuzen ist Vorsicht geboten. (Foto: imago)

Vor allem bei Klamotten mit Kapuzen ist Vorsicht geboten. (Foto: imago)

Eltern sollten beim Kauf von gebrauchter und neuer Babykleidung auf Anziehsachen mit Kordeln, Schnüren oder Bändern verzichten. Dies gelte vor allem für Kapuzen und Halsausschnitte, erläutert die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder in Bonn. Sicherer sind Druckknöpfe oder Klettverschlüsse, mit denen sich kleine Kinder nicht versehentlich strangulieren können.

In Europa haben sich zwar mittlerweile Sicherheitsbestimmungen durchgesetzt, die Kordeln und Schnüre an Kleidung für Kinder bis sieben Jahre verbieten. Dennoch finden sich in einigen Läden immer noch solche Teile.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Feldarbeit 
Über diese Maschinen freut sich jeder Bauer

Mit moderner Maschinenkraft geht alles besser und effizienter. Video


Shopping
Shopping
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal