Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Hexenzahn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hexenzahn

Der Hexenzahn, auch "dens natalis" oder "prälaktaler Zahn" genannt, ist ein ganz normaler Milchzahn, der es etwas zu eilig hatte und bereits ganz oder teilweise durchgebrochen ist. Das kommt allerdings sehr selten vor. Meist sitzt dieser angeborene Zahn im Bereich der späteren Schneidezähne. Wenn er ausfällt, was häufig passiert, weil er nicht durch eine Zahnwurzel verankert ist, dann bleibt eine Lücke bis zum Vorschulalter. Einziges zahnmedizinisches Problem: Der nachfolgende Zahn kommt oft schief, da der Platzhalter fehlt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal