Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Mongolenflecken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mongolenflecken

Bei blauen Flecken am Po handelt es sich in der Regel um einen Mongolenfleck. Eine blauschwarze Hautpigmentierung, die sich meist in der Nähe des Steißbeins befindet und nach etwa vier bis acht Jahren verschwunden ist. Auch hier sind mit 75 Prozent deutlich mehr Mädchen als Jungs betroffen. Bei Kindern asiatischer oder afrikanischer Herkunft hat fast jedes Dritte einen Mongolenfleck. Bei hellhäutigen Kindern liegt die Wahrscheinlichkeit bei unter einem Prozent.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping

Anzeige
shopping-portal