Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern >

Baby

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vom Kind verschluckt: Was wirklich gefährlich ist und was nicht

Seite 1 von 15

Popel gegessen

Was auf Außenstehende ausgesprochen unappetitlich wirkt, ist bei manchen Kindern äußerst beliebt - doch gefährlich ist das Verspeisen des Nasensekrets eigentlich nicht. Denn auch wenn sich darin Staubpartikel oder andere kleine Fremdkörper befinden, wird die Magensäure damit normalerweise problemlos fertig. Trotzdem sollten Eltern versuchen, die schlechte Angewohnheit zu unterbinden. Zum einen aus Rücksicht auf andere und zum anderen aus gesundheitlichen Gründen: Zwar sind die "Popel" selbst nicht gefährlich, doch häufiges Nasebohren kann die Nasenschleimhaut angreifen und für Keime aller Art anfällig machen.




© Ströer Digital Publishing GmbH 2016

Anzeige
shopping-portal