Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

In den USA bringt eine Großmutter ihre eigene Enkelin zur Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

USA  

In den USA bringt eine Großmutter ihre eigene Enkelin zur Welt

10.09.2012, 15:18 Uhr | dapd

In den USA bringt eine Großmutter ihre eigene Enkelin zur Welt. Cindy Reutzel mit ihrer Enkelin Elle, die sie als Leihmutter zur Welt gebracht hat. (Quelle: dapd)

Cindy Reutzel mit ihrer Enkelin Elle, die sie als Leihmutter zur Welt gebracht hat. (Quelle: dapd)

Ein ganz besonderer Fall von Mutterliebe: Die 53-jährige Amerikanerin Cindy Reutzel hat als Leihmutter ihr eigenes Enkelkind zur Welt gebracht - weil ihrer Tochter nach einer Krebserkrankung die Gebärmutter entfernt werden musste. "Sie tut das, was sie schon ihr ganzes Leben für mich getan hat", sagt Tochter Emily Jordan. "Sicher zu stellen, dass es mir so gut wie nur irgend möglich geht."

Krebsdiagnose in der Schwangerschaft

Zwei Jahre ist es her, dass Emily Jordan die Diagnose Gebärmutterhalskrebs erhielt. Doch kurz bevor die Ärzte der 29-Jährigen die Gebärmutter entfernen wollten, stellten sie fest, dass die junge Frau schwanger war. Schwieriger hätte die Situation kaum werden können. Schließlich galt es, das Leben Emily Jordans oder das ihres ungeborenen Kindes zu retten. Gemeinsam mit ihrem Mann Mike Jordan entschied sie sich für die Operation, was den Verlust des Babys bedeutete und die Chance zunichtemachte, jemals eigene Kinder zu bekommen.

Eine quälende Entscheidung

"Ich kann nicht beschreiben, wie sich das angefühlt hat, als sie herausfanden, dass ich Krebs habe, dass die Chance, je ein Baby zu haben, verloren ist", sagt Emily Jordan rückblickend und ringt dabei sichtlich um Worte. Zu schmerzlich sind die Erinnerungen an jenen Tag vor zwei Jahren, als sie die quälende Entscheidung trafen. Denn mit der Operation würde ihr ausgerechnet jenes Organ entfernt werden, in dem ein Baby heranreifen würde.

Emilys Mutter musste nicht lange überlegen

Doch mehr als zwei Jahre danach haben Emily und Mike Jordan festgestellt, dass ihr Traum, selbst Eltern zu werden, keineswegs so hoffnungslos war, wie einst angenommen. Wenngleich der Weg dahin ein eher ungewöhnlicher war. Denn am Ende war es Emily Jordans Mutter, Cindy Reutzel, die das eigene Enkelkind zur Welt brachte - mit der Unterstützung moderner Medizin. Schließlich gibt es seit mehr als 30 Jahren die Möglichkeit der künstlichen Befruchtung. Was ursprünglich für Frauen im Alter zwischen 20 und 40 Jahren gedacht war, wurde nach und nach auch für Frauen in den Wechseljahren eine Option, sich doch noch den Wunsch vom eigenen Kind zu erfüllen.

"Was, wenn ich dein Baby austrage?"

Für Cindy Reutzel war die Sache daher sofort klar, als sie von den Ärzten erfuhren, dass diese die Eierstöcke Emilys unversehrt erhalten konnten. "Was, wenn ich dein Baby austrage?", schlug die heute 53-Jährige vor.

Zunächst nahmen Emily und Mike Jordan den Vorschlag der Mutter nicht wirklich ernst. "Wir glaubten nicht, dass das eine realistische Alternative sei", sagt Emily Jordon, die selbst in der Verwaltung eines Krankenhauses arbeitet. Doch stellte sich schon bald heraus - so weit hergeholt war der Vorschlag der Mutter gar nicht. Schließlich erfreut sich Cindy Reutzel bester Gesundheit.

Schwangerschaft 
Das Wunder des Lebens

Wie funktioniert die Befruchtung? Unsere Grafik veranschaulicht das im Detail. Befruchtung

Schwanger durch künstliche Befruchtung

Nach einer entsprechenden Vorbereitung, zu der auch eine psychologische Beurteilung sowie eine hormonelle Behandlung gehören, bekam Cindy Reutzel dann von Helen Kim, der Leiterin des Programms für künstliche Befruchtung an der Universität von Chicago, einen Embryo in den Uterus eingesetzt. Der Embryo war aus einer Eizelle Emilys und dem Sperma ihres Mannes entstanden.

Der Gedanke, dass Tochter und Schwiegersohn kein eigenes Kind bekommen sollten, habe ihr das Herz gebrochen, sagt Cindy Reutzel. "Ich wollte, dass Emily diese Verbindung zu einem Menschen spürt, wie ich sie mit ihr hatte."

Geburtsterminrechner 
Wann kommt mein Kind auf die Welt?

Rechnen Sie hier ganz einfach den ungefähren Termin der Geburt aus. mehr

Fragen nach "ihrem Baby" korrigierte die Großmutter sofort

Als Cindy Reutzels Bauch zunehmend dicker wurde, begannen die Leute Fragen nach "ihrem Baby" zu stellen. Doch sie klärte das vermeintliche Missverständnis schnell auf. Es sei nicht ihr Baby, sie sei die Großmutter. Emily und Mike Jordan sind ihr heute unendlich dankbar, für das Glück, das sie ihnen geschenkt hat. "Sie tut das, was sie schon ihr ganzes Leben für mich getan hat", sagt Emily Jordan. "Das heißt, sicher zu stellen, dass es mir so gut wie nur irgend möglich geht."

Die Großmutter bringt ein Mädchen zur Welt

In der vergangenen Woche, einige Tage nach Emily Jordans 32. Geburtstag, war es dann die Tochter, die im Kreißsaal die Hand ihrer Mutter hielt. Es war der Tag, an dem Elle Cynthia Jordan das Licht der Welt erblickte. "Sie sieht genauso aus wie du", rief Emily Jordan, während sie das Neugeborene ihrem Mann Mike zeigte.

Ein ganz besonderes Geschenk

Cindy Reutzel erholt sich derweil von den Strapazen der Schwangerschaft. Es geht ihr gut. "Ich wusste, welches Geschenk ich ihnen gemacht habe. Aber ich bekomme so viel dafür zurück."

In unserer "Eltern-Welt" finden Sie alles, was Eltern bewegt: Jetzt Fan werden und mitdiskutieren!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal