Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Muss ich jetzt wirklich beim Essen total aufpassen?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Muss ich jetzt wirklich beim Essen total aufpassen?

Gerade Knoblauch und andere blähende Lebensmittel stehen im Verdacht, durch die Muttermilch Bauschmerzen beim Baby auszulösen. Ob dem so ist oder nicht, kann man letztendlich nur durch Ausprobieren herausfinden - jedes Kind ist hier anders.

Was sie aber alle mögen, ist Abwechslung. Denn der Geschmack der Muttermilch ändert sich mit dem, was die Mutter zu sich nimmt. Wichtig ist, sich gesund zu ernähren und den Zusatzbedarf nicht (nur) mit Kuchen zu decken.

Aber auch. Denn man sollte zwar hochwertig und gesund ernähren. Vor allem aber sollte man essen, was einem schmeckt. Und viel trinken, am besten zu jedem Stillen gleich ein Glas Wasser, Früchtetee oder Schorle bereitstellen. Leidet das Kind einmal unter Bauchweh, so können schon ein, zwei von der Mutter genossene Tassen Fencheltee Abhilfe schaffen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Pluto for Planet 
Wird Pluto jetzt doch wieder Planet?

Seit 2006 gilt er nur noch als Zwergplanet. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal