Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Kinderwagen im XXL-Format: Autowerbespot zeigt Mega-Männerkinderwagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kinderwagen  

Werbespot zeigt protzigen Mega-Männerkinderwagen

12.09.2013, 18:26 Uhr | tze

Kinderwagen im XXL-Format: Autowerbespot zeigt Mega-Männerkinderwagen. Kinderwagen für Männer: Der "RS Mega Man-Pram " ist ein Werbegag von Skoda. (Quelle: dpa/empics)

Ein Kinderwagen, mit dem Väter so richtig angeben können: Der "RS Mega Man-Pram " ist ein Werbegag von Skoda. (Quelle: dpa/empics)

Ein sperriger Kinderwagen, in den das Baby mühevoll hineingehoben werden muss, der in keinem Treppenhaus Platz findet, in keinen Kofferraum hineinpasst und sich nicht unfallfrei durch eine Fußgängerzone manövrieren lässt - der "Skoda RS Mega Man-Pram" würde jeder alltagsgestressten Mutter den letzten Nerv rauben - aber Väter sollen voll auf den Tuning-Buggy abfahren.

Die technischen Details könnten den Testosteronspiegel von Fahrzeugfetischisten steigen lassen: 20-Zoll-Alufelgen, Seitenspiegel, Bremslichter, Sportsitz, hydraulische Federung und rutschfeste Lenkergriffe. Ein Hochleistungsfahrzeug für Stadt und Gelände. Dieser gigantische Kinderwagen ist der Hingucker in einem Werbespot von Skoda, mit dem der tschechischen Autohersteller ein neues Modell in Großbritannien bewirbt. Doch jetzt stiehlt der Kinderwagen dem Auto die Schau.

Spekulation bleibt, ob die Firma ihn als standesgemäßes Gefährt für das britische Royal Baby George Alexander Louis ins Spiel bringen will.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Kinderwagen als Statussymbol für Väter

Der Kinderwagen ist nicht das einzige, aber das interessanteste XXL-Objekt in dem Werbespot. Daneben buhlen ein gigantischer Grill, ein Dreirad und ein Aufsitzrasenmäher um Aufmerksamkeit. Alltägliche Dinge leistungsstärker zu machen sei die Idee der Kampagne, heißt es bei Skoda. Für den getunten Kinderwagen haben sich die Ingenieure angeblich von einer Umfrage unter 1000 Männern inspirieren lassen, in der zwei Drittel behaupteten, ihren Nachwuchs öfter spazieren zu fahren, wenn die Kinderwagen mehr hermachen würden.

Die Sache hat zwei Schönheitsfehler: Der Mega-Männer-Buggy wird wohl nie in Serie gehen und käuflich zu erwerben sein. Und: Im Werbespot wird er doch wieder von einer Frau geschoben.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren! 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal