Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Was ist das denn in der Windel?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Was ist das denn in der Windel?

Es hat eine schwarz-grüne Farbe, ist matschig und besteht aus Schleim, Darmzellen und Gallenflüssigkeit. Manchmal finden sich auch kleine Härchen darin - das sogenannte Kindspech, in der Fachsprache Mekonium genannt. Es ist die erste Darmentleerung des Neugeborenen. Der wirkliche Stuhlgang setzt dann erst ein, wenn das Neugeborene Nahrung zu sich nimmt. Doch es kann ein paar Tage dauern, bis wirklich etwas "Handfestes" in der Windel ist. Vor allem bei gestillten Kindern, denn die verbrauchen oft die gesamte Nahrung und haben dann nichts mehr zum Ausscheiden. Solange die Windel regelmäßig nass ist und es dem Kind gut geht, ist alles in Ordnung.

zurück zum Artikel: Neugeborene - der Zauber der ersten Stunden

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video


Shopping
Shopping
Angesagte Markenschuhe für die kalte Jahreszeit

Warme Damenschuhe: Stiefel, Stiefeletten und vieles mehr von Topmarken. auf otto.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal