Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Kann das Kind zerbrechen?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kann das Kind zerbrechen?

Natürlich ist ein Kind sehr zerbrechlich und kann leicht verletzt werden, aber sicher nicht durchs Hochnehmen. Anfangs haben viele Eltern noch Angst, wissen nur, dass sie das Köpfchen stützen sollen, sind aber unsicher, wie genau sie ihr Kind nehmen und halten können. Doch bereits nach wenigen Stunden legt sich das, und das Gefühl für das kleine Wesen ist da. Babys mögen es, wenn sie den anderen spüren. Nicht umsonst werden in vielen Teilen der Welt Neugeborene "gepuckt", fest eingewickelt. Also keine Angst, Sie werden von Natur aus so vorsichtig sein, dass dem Kind nichts geschieht. Wenn man sich bewusst macht, was so ein Neugeborenes bereits im Geburtskanal durchgemacht hat, dann weiß man, dass sie zwar fragil, aber nicht aus Watte sind!

zurück zum Artikel: Neugeborene - der Zauber der ersten Stunden

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal