Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

Babys unter Wasser

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tiefgründige Bilder  

Babys in ihrem nassen Element

22.04.2015, 08:55 Uhr | mmh, t-online.de

Babys unter Wasser. Babys sind unter Wasser in ihrem Element. (Quelle: Seth Casteel / Riva-Verlag)

Wasser verleiht Babys Superkräfte. (Quelle: Seth Casteel / Riva-Verlag)

Babys in ihrem Element, im Wasser. Neun Monate sind sie im Fruchtwasser geschwommen, also ist Babyschwimmen die logische Fortsetzung. Sie sind Wassernixen, kleine Fische, Meerjungfrauen oder Froschmänner - und vor allem unglaublich süß. Diese Bilder beweisen, wie wohl sich Kinder in diesem Element fühlen.

Trotz Risiko: Babys in ihrem Element

Mit seinem Projekt "Babys unter Wasser" sind wunderschöne und irrwitzige Bilder entstanden. Seth Casteel ist preisgekrönter Tierfotograf. Seine Fotografien haben ihm weltweite Aufmerksamkeit beschert. National Geographic, die New York Times und das Time Magazine veröffentlichten Reportagen über seine Arbeit. Er lebt in Los Angeles und Chicago und ist stolzer Besitzer zweier Hunde. Auch Hundewelpen hat er schon unter Wasser fotografiert.

Foto-Serie mit 14 Bildern

Dabei war Seth Casteels Antrieb nicht, einfach nur süße Babyfotos zu machen, sondern auf die Gefahren des Wassers aufmerksam zu machen. Die verborgenen Risiken der Swimmingpools, die so stark unterschätzt werden und die Todesursache Nummer eins für Kleinkinder in seiner Heimat USA sind.

Er will dafür die Kraft der Bilder sprechen lassen. Das erschließt sich zwar nicht unbedingt, wenn man die niedlichen Krabben paddeln sieht, aber es ist gut zu wissen und daran zu erinnern.

Tauchreflex ist angeboren

Und bevor irgendjemand selbst so rührende Fotos machen will: Schwimmen lernen ist wichtig, Schwimmkurse unter professioneller Anleitung geben Vertrauen zum Element Wasser, vermeiden Selbstüberschätzung und eine Unterschätzung der Gefahr. Eltern sind außerdem beruhigt, wenn große Kinder mal alleine ins Schwimmbad wollen. Was man den Bildern nicht ansieht: Am Beckenrand warten ausgebildete Schwimmlehrer und die Eltern.

Casteels Fotos sind real: Echte Babys - zwischen 4 und 17 Monate alt - alleine unter Wasser. Das überrascht. Doch der Tauchreflex ist angeboren, wie allen Lebewesen mit Lungenatmung. Wer einen Babyschwimmkurs mitgemacht hat, weiß das. Ganz entspannt genießen die Kleinen das Wasser.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal