Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

"Mogelpackung des Monats" ist die Bebe-Kindercreme

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mehr Geld für weniger Inhalt  

Bebe-Kindercreme zur "Mogelpackung des Monats" gekürt

18.07.2015, 09:11 Uhr | t-online.de

"Mogelpackung des Monats" ist die Bebe-Kindercreme. Mogelpackung: Die Dosen von "Bebe-Zartcreme" haben weniger Inhalt zu höheren Preisen. (Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg)

Bei euch piept's wohl? Nicht nur der Spatz ist neu: Die Dosen von "Bebe-Zartcreme" enthalten weniger Inhalt zu höheren Preisen. (Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg)

Babypflege wird teurer: "Bebe-Zartcreme" enthält jetzt weniger Creme, aber der Inhalt kostet mehr Geld. Für die versteckte Preiserhöhung rügt die Verbraucherzentrale Hamburg die rosa Dosen des Herstellers Johnson & Johnson als Mogelpackung des Monats. Die Kindercreme ist demnach bis zu 84 Prozent teurer geworden.

Neu ist nicht nur der gelbe Spatz auf dem Deckel, sondern auch die Größen. Das fällt nicht auf den ersten Blick auf. Die Durchmesser der kleinen und der großen Dose sind zwar gleich geblieben, allerdings sind sie jetzt niedriger, beziehungsweise der Boden wölbt sich und verkleinert das Füllvolumen.

Die kleinste Dose enthält nur noch 25 statt 30 ml, die mittlere 50 statt 75 ml, und die große 150 statt 250 ml Creme. Die Preise haben sich ebenfalls geändert. Dass der Inhalt dabei teurer geworden ist, merken Verbraucher nur, wenn sie die alten Größen und Preise mit den neuen vergleichen:

altneuPreiserhöhung
30 ml
0,29 Euro
25 ml
0,29 Euro
20 Prozent
75 ml
1,05 bis 1,19 Euro
50 ml
1,29 Euro
63 bzw. 84 Prozent
250 ml
2,45 Euro
150 ml
2,29 Euro
56 Prozent
Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg nach Testkäufen in Filialen des Drogeriemarkts Budnikowski

Das sagt der Hersteller der Kindercreme

Die Verbraucherschützer haben den Hersteller um eine Stellungnahme gebeten. Eine Sprecherin von Johnson & Johnson erklärt, dass die Rezeptur "optimiert" und die Packung "handelsüblichen Größen" angepasst worden sei. Sie verweist darauf, dass der Hersteller lediglich eine unverbindliche Preisempfehlung (UVP) gebe. Die Ladenpreise bestimme der Einzelhandel.

Nach Recherchen der Verbraucherzentrale Hamburg machen Hersteller und Handel bei der großen Cremedose "anscheinend 'halbe-halbe', denn nach den Zahlen einer früheren Pressemitteilung des Konzerns liegt der neue UVP um 28 Prozent höher als der alte", heißt es auf der Homepage der Verbraucherzentrale.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal