Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Baby >

So tapfer kämpft Baby Xenia gegen den Gehirntumor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Familie bittet um Unterstützung  

Baby Xenia kämpft gegen einen Gehirntumor

29.06.2016, 10:27 Uhr | cst, t-online.de

So tapfer kämpft Baby Xenia gegen den Gehirntumor. Xenia kämpft ums Überleben. (Quelle: Facebook/Xenia's Journey)

Xenia kämpft ums Überleben. (Quelle: Facebook/Xenia's Journey)

Mit großen blauen Augen schaut die kleine Xenia in die Welt. Doch der Blick ist ernst, denn das kleine Mädchen ist schwer krank. Es hat einen aggressiven Gehirntumor und kämpft um sein Leben.

Als Xenia vor sieben Monaten auf die Welt kam, waren ihre Eltern Ana und Jaimy aus dem US-Bundesstaat Colorado rundum glücklich. Aber nach einiger Zeit bemerkten sie, dass der Kopf ihrer Tochter sich verformte, er länger und größer wurde.

Lebensgefährlicher Tumor entdeckt

Eine Untersuchung ergab, dass Xenia an einem anaplastischen Ependymom leidet. Das ist ein sehr großer und gefährlicher Hirntumor. Obwohl Xenia gerade zwei Monate alt war, war ihr Leben bereits bedroht. So erzählen es die Eltern auf der Facebook-Seite "Xenia's Journey", die sie für ihre Tochter eingerichtet haben.

Chemotherapie mit Nebenwirkungen

Drei Mal musste Xenia operiert werden, ehe der Tumor vollständig entfernt war. Normalerweise würde sich dann eine Bestrahlung anschließen, um zu verhindern, dass der Tumor zurückkommt.

Weil diese Art der Behandlung wegen der starken Nebenwirkungen für Kinder aber nicht in Frage kommt, erhält Xenia eine Chemotherapie. Ziel ist es, Zeit zu gewinnen, um die notwendige Bestrahlung zu einem späteren Zeitpunkt durchführen zu können.

Stillen beglückt Mutter und Tochter

Auch die Chemotherapie ist nicht frei von Nebenwirkungen. Immer wieder berichtet Xenias Mutter, wie sehr das kleine Mädchen mit Übelkeit und Appetitlosigkeit zu kämpfen hat. Außerdem ist Xenia sowohl in ihrem Seh- als auch in ihrem Hörvermögen beeinträchtigt - wohl als Folge ihrer schweren Erkrankung und Behandlung.

Umso mehr genießen Mutter und Tochter gemeinsame Stillmahlzeiten. "Ich bin unglaublich glücklich, sie stillen zu können, während sie die Chemotherapie durchmacht", schreibt Ana auf Facebook. Es sei eine besondere Verbindung, "besonders, weil für uns kein Tag sicher ist."

Auch die Eltern brauchen Hilfe

Weil Ana und Jaimy möglichst viel Zeit mit ihrer Tochter verbringen wollen, sie im Krankenhaus begleiten und unterstützen möchten, sind auch sie auf Hilfe angewiesen. Ihren Berufen können sie im Moment nicht nachgehen. Aus diesem Grund bitten sie auf der Spendenseite gofundme.com um finanzielle Hilfe.

Xenia muss weiter kämpfen

Auch wenn Xenia nach der Chemotherapie das Krankenhaus verlassen darf - ausgestanden ist die Krankheit noch nicht. Die Wahrscheinlichkeit, das der Tumor zurückkommt, gibt Ana mit 95 Prozent an. Doch die Eltern und ihr kleines starkes Mädchen wollen weiter kämpfen.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal