Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Verschiedene Erziehungsstile akzeptieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verschiedene Erziehungsstile akzeptieren

Ein häufiger Streitpunkt zwischen Eltern sind auch verschiedene Ansichten über die Erziehung. "Hier neigen vor allem die Mütter dazu, die mit ihren Kindern meist mehr Zeit verbringen", so Susanne Kühn-Heinrich, "die Erziehung an sich zu reißen und den Einfluss der Väter nicht zuzulassen." Besser sei es, unterschiedliche Erziehungsstile zu akzeptieren. "Anders heißt nämlich nicht unbedingt schlechter", kommentiert die Therapeutin. Und auch die Kinder kämen erfahrungsgemäß gut damit zurecht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal