Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Immer mehr Kinder leben bei alleinerziehenden Eltern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Immer mehr Kinder leben bei alleinerziehenden Eltern

28.02.2013, 13:11 Uhr | dpa

Immer mehr Kinder leben bei alleinerziehenden Eltern. Wenn Alleinerziehende Vollzeit arbeiten, wird die Zeit fürs Kind knapp.  (Quelle: thinkstock by getty images)

Wenn Alleinerziehende Vollzeit arbeiten, wird die Zeit fürs Kind knapp. (Quelle: thinkstock by getty images)

Immer mehr Kinder in Deutschland wachsen bei nur einem Elternteil auf. Waren es 1996 noch 1,9 Millionen Kinder unter 18, die bei Alleinerziehenden lebten, wurden 2011 etwa 2,2 Millionen Kinder gezählt - und das bei einem Rückgang der Geburtenzahl.

Der Anteil stieg damit rasch an: Im Osten lebt etwa jedes vierte Kind in Ein-Eltern-Familien, im Westen fast jedes sechste, wie das Bundesamt für Bevölkerungsforschung mitteilte.

Düsseldorfer Tabelle 2016 - Unterhaltsrechner: Wie viel muss ich zahlen?
Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Familie > Unterhaltsrechner >

Düsseldorfer Tabelle 2016 - Unterhaltsrechner: Wie viel muss ich zahlen?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

So viel Kindesunterhalt müssen Sie zahlen  

Unterhaltsrechner auf Basis der Düsseldorfer Tabelle 2016

17.10.2016, 10:18 Uhr | t-online.de

Düsseldorfer Tabelle 2016 - Unterhaltsrechner: Wie viel muss ich zahlen? . Unterhaltsrechner: So viel Unterhalt müssen Sie gemäß der Düsseldorfer Tabelle zahlen. (Quelle: dpa)

Hier können Sie berechnen, wie Unterhalt Sie gemäß der Düsseldorfer Tabelle zahlen müssen. (Quelle: dpa)

Wie viel Unterhalt muss ich für mein Kind zahlen? Diese Frage stellt sich beispielsweise bei einer Trennung oder Scheidung. Mit diesem Unterhaltsrechner können Sie einen Richtwert auf Basis der aktuellen Düsseldorfer Tabelle ermitteln.  

Jetzt Unterhalt berechnen:

Nettogehalt des Unterhaltpflichtigen:

Alter Kind 1:

+

Kind hinzufügen

Unterhaltsrechner: Ihre Berechnung

Die Düsseldorfer Tabelle regelt bundesweit Unterhaltsansprüche von Kindern, gestaffelt nach Altersgruppen. Zur Berechnung des Unterhalts wird hier zunächst das Nettoeinkommen des Unterhaltspflichtigen ausgewählt. Im nächsten Schritt wird das Alter des Kindes angegeben. Bis zu vier weitere Kinder können hinzugefügt werden.

Bei der Berechnung des Unterhalts ist zu beachten, dass das Kindergeld dabei zwischen beiden Elternteilen geteilt wird. Der Unterhaltsrechner zieht automatisch die Hälfte des Kindergeldes vom Unterhaltsbetrag ab. Berücksichtigt wird in der Berechnung, dass sich das Kindergeld nach Anzahl der Kinder staffelt.

Alle Angaben ohne Gewähr. Dieser Unterhaltsrechner verwendet als Datenbasis die Werte der Düsseldorfer Tabelle 2016. Das berechnete Ergebnis ist lediglich einen Orientierungswert ohne Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Daraus können keine Rechtsansprüche wegen inhaltlicher Fehler, Unvollständigkeiten oder unzutreffender Ergebnisse abgeleitet werden. Weil bei der Berechnung des Kindesunterhalts viele individuelle Faktoren berücksichtigt werden müssen, wenden Sie sich für eine exakte Berechnung des Unterhalts am besten an einen Fachanwalt für Familienrecht.


Das sind die Unterhaltssätze für 2016 laut Düsseldorfer Tabelle

EinkommensstufenKind 0-5 Jahre6-1112-17volljährig
bis 1500 Euro335384450516
1501-1900352404473542
1901-2300369423495568
2301-2700386442518594
2701-3100402461540620
3101-3500429492576661
3501-3900456523612702
3901-4300483553648744
4301-4700510584684785
4701-5100536615720826
ab 5100 Euro nach
den Umständen des Falles





So werden Beträge für den Unterhalt ermittelt

Auf den Bedarf des Kindes ist das Kindergeld anzurechnen - bei minderjährigen Kindern zur Hälfte, bei volljährigen vollständig. Die tatsächlichen Zahlbeträge verringern sich demnach entsprechend.

Beispiel: Der Mindestunterhalt in der ersten Altersstufe beträgt 335 Euro. Davon ist das halbe Kindergeld abzuziehen. Dieses beträgt für das erste Kind 190 Euro, davon wird die Hälfte angesetzt, also 95 Euro. Der Zahlbetrag für den Unterhaltspflichtigen beläuft sich damit auf 240 Euro (335 Euro - 95 Euro).

Alles über das Kindergeld 2016 finden Sie hier.

Neu ab 2016: Mindestunterhaltsverordnung

Die "Düsseldorfer Tabelle" existiert seit 1962 und dient als Richtlinie zur Bemessung des Kindesunterhalts.

Bis zum 31.12.2015 richtete sich der Mindestunterhalt nach dem Steuerfreibetrag für minderjährige Kinder. Dies soll sich zum 1. Januar 2016 ändern: Dann richtet sich der Mindestunterhalt laut Gericht direkt am Existenzminimum der Kinder aus. Der Betrag wird erstmals zum 1. Januar und dann alle zwei Jahre durch Rechtsverordnung festgelegt.

Selbstbehalt für Unterhaltspflichtige

Wie viel Unterhaltspflichtige von ihrem Einkommen behalten dürfen, ist ebenfalls geregelt:

Unterhaltspflichtig gegenüber...Selbstbehalt
Kindern bis 21 Jahre (im Haushalt eines Elternteils und allg. Schulbildung), Unterhaltspflichtiger erwerbstätig1080 Euro
Kindern bis 21 Jahre (im Haushalt eines Elternteils und allg. Schulbildung), Unterhaltspflichtiger nicht erwerbstätig880 Euro
anderen volljährigen Kindern1300 Euro
Ehegatten oder Mutter/Vater eines nichtehelichen Kindes1200 Euro
eigenen Eltern1800 Euro

In den 1080 beziehungsweise 880 Euro Selbstbehalt sind bis 380 Euro für Unterkunft einschließlich umlagefähiger Nebenkosten und Heizung enthalten. Der Selbstbehalt soll erhöht werden, wenn die Wohnkosten (Warmmiete) den ausgewiesenen Betrag überschreiten und nicht unangemessen sind.

Mehr zum Thema Unterhalt

Düsseldorfer Tabelle 2016: So viel Unterhalt müssen Sie zahlen

Kindesunterhalt: Die wichtigsten Informationen für Eltern

Elterngeld und Elterngeld Plus 2016: Das Wichtigste im Überblick

Kindergeld 2016: Antrag, Anspruch, Auszahlungstermine

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Drei-Tages-Wettervorhersage

Shopping 
Edle Chronographen: modische Zeitmesser

Der Blickfang am Handgelenk: Uhren von Festina, Ingersoll u.v.a.m. zu den Angeboten

Anzeige


Anzeige
shopping-portal


Traditionelleres Familienbild im Westen

Nach wie vor seien die alleinerziehenden Lebensformen zwischen Ost und West unterschiedlich. "In Westdeutschland herrscht immer noch ein traditionelleres Familienbild vor, in dem die Ehe mit Kindern eine wichtige Rolle spielt. In Ostdeutschland hingegen sind alternative Lebensformen mit Elternschaft weit verbreitet", sagte die Wissenschaftlerin Evelyn Grünheid.

Aus diesem Grund seien die meisten Alleinerziehenden im Westen Geschiedene, im Osten Ledige.

In unserer "Eltern-Welt" finden Sie alles, was Eltern bewegt: Jetzt Fan werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal