Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Wenn die Kinder keine Kinder mehr sind

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erwachsene Kinder  

Wenn die Kinder keine Kinder mehr sind

| das geflügelte wort

Zurück zu Mama und Papa

Es kommt häufig vor, dass Kinder, die bereits ausgezogen waren, wieder zuhause einziehen. Entweder, weil das Studium beendet ist und man keine Stelle finden konnte, weil die Beziehung in die Brüche ging oder man keine Arbeit mehr hat. Eine solche Situation birgt oft deutlich mehr Zündstoff. Denn nicht nur die Kinder sind es bis dato gewohnt gewesen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und wollen sich jetzt nicht mehr bevormunden lassen. Auch die Eltern haben inzwischen ihren Rhythmus gefunden und sind oft nicht gewillt, alles für den zurückgekehrten Nachwuchs aufzugeben und wieder in ihre alten Rollen zu fallen. Eine solche Situation sollte immer nur eine Zwischenlösung sein, bei der sich vorübergehend beide Seiten ein wenig zurücknehmen.

Bei den eigenen Eltern zu Gast

Aber auch Feiertage und andere Anlässe für längere Besuche bringen oft Probleme mit sich. Man fällt, obwohl längst erwachsen, schnell wieder in die Rolle des Kindes zurück, lässt sich bedienen und verwöhnen, will aber auf keinen Fall bevormundet werden. Auch die Eltern übernehmen oft ihren alten Part der Erzieher. Sie wollen wissen, wo man hingeht, wann man heimkommt und wieso man schon wieder keine Hausschuhe anhat, obwohl doch der Fliesenboden so kalt ist.

Verwöhnen und verwöhnen lassen

Auch wenn das Verhältnis gerade bei Besuchen oft ein bisschen zwiespältig ist - schließlich ist man hier zuhause und ist es doch nicht mehr - so kann ein Besuch bei den Eltern etwas sehr Schönes sein. Die Eltern dürfen verwöhnen und die Kinder dürfen sich verwöhnen lassen. Und mal wieder das Gefühl haben, dass einem unter dem Schutz dieser Menschen so schnell nichts passieren kann! Für ein paar Tage im Jahr ist das für beide Seiten durchaus in Ordnung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal