Sie sind hier: Home > Eltern > Erziehung >

Medienerziehung: Eltern sollten Computerspiele ihrer Kinder kennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Medienerziehung  

Eltern tauschen sich über Computerspiele aus

05.12.2008, 13:26 Uhr | mmh, dpa

Immer wieder einen Blick drauf werfenImmer wieder einen Blick drauf werfen (Bild: Archiv)Eltern sollten sich mit anderen Müttern und Vätern austauschen, was ihre Kinder am Computer spielen dürfen. Denn wird ein Titel zu Hause verboten, spielen die Kinder ihn möglicherweise bei Freunden, erläutern die Mitarbeiter des neuen Portals medienbewusst.de der Technischen Universität Ilmenau (Thüringen).


Genrekunde Alles Killerspiele, oder was?


Blick auf die jüngeren Geschwister

Außerdem haben sie besser einen Blick darauf, wer zu Hause gerade was spielt. Es passiere oft, dass jüngere Geschwister genau das Spiel wollen, was der große Bruder gerade spielt, obwohl es noch nicht für ihre Altersgruppe freigegeben ist.

Mit anderen Eltern über Computerspiele der Kinder reden

Für Kinder zwischen drei und fünf Jahren bieten sich vor allem Malprogramme, Lern- und Kinderspiele an, so die Medienwissenschaftler. Kinder von sechs bis neun Jahren seien mit Jump'n'Run-, Renn- und Sportspielen sowie einfachen Simulationen und Rollenspielen gut bedient. Das Portal medienbewusst.de gibt Tipps zum Umgang mit Medien und stellt kindgerechte Medienprodukte vor. Kooperationspartner sind unter anderem das Institut für angewandte Medienforschung, die Initiative "Schau hin!" und Jugendschutz.net der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM).

Spielwaren Riskante Anziehungskraft: Magnete in Spielzeug

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal